Auch in diesem Monat stellen wir Ihnen in unserer Serie Office-Food wieder ein leckeres Rezept für ein Gericht vor, das sich perfekt als Mittagessen im Büro eignet. Dieses Mal hat die Ernährungsberaterin Marion Jetter ein Fitnessbrot mit Gurken-Kresse-Aufstrich für Sie ausgesucht, das nicht nur lecker schmeckt, sondern auch schnell zubereitet ist.

Fitnessbrot mit Gurken-Kresse-Aufstrich

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • je 2 TL Dijon-Senf, Zitronensaft und Olivenöl
  • 1/2 TL Currypulver
  • 4-5 Spritzer grüner Tabasco
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Mini-Salatgurken oder eine normale Salatgurke
  • 2 hart gekochte Eier
  • 1 Kästchen Gartenkresse
  • 3 dicke Scheiben Vollkornbrot

So geht’s:

Frischkäse mit Senf, Zitronensaft und Olivenöl glatt verrühren. Mit Currypulver, Tabasco, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Gurken waschen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Die Gurkenhälften in kleine Würfel schneiden. Das Ei schälen und fein hacken. Die Kresse mit einer Küchenschere vom Beet abschneiden, etwas für die Dekoration beiseite legen. Die Kresse mit den Gurkenwürfeln und dem Ei zum Frischkäse geben und gut untermischen. Den Aufstrich in ein Schraubglas geben und bis zur Verwendung kalt stellen. Die Brote mit der Creme bestreichen.
Nährwert pro Portion: 650 kcal; 29 g Fett; 30 g Eiweiß; 66 g Kohlenhydrate

Tipp:

Statt Vollkornbrot können Sie auch das Brot verwenden, das Ihnen am Besten schmeckt. Der Vorteil der Vollkorn-Variante: sie macht deutlich länger satt als Weiß- oder Toastbrot.