News Blog

Volles Haus bei der Personaler Late Night Show im Heimathafen in Wiesbaden

Beate Kohnhaeuser 2016/05/24

Personaler_Late_Night_1

Bereits zum dritten Mal veranstaltet Henner Knabenreich, Geschäftsführer von knabenreich consult und Betreiber des Blogs personalmarketing2null.de, am vergangenen Freitag das Event „personalmarketing2null & friends“ in Wiesbaden. Unser Kollege Altan Cörekci durfte den Sponsoren-Slam mit einem Elevator Pitch eröffnen. In diesem Rahmen haben alle Teilnehmer über Neues im Recruiting und Personalmarketing gesprochen. Wir gratulieren den Kollegen von @whatchado, die den Sponsoren-Slam an diesem Abend für sich entscheiden konnten.

Tweet_HR_Late_Night

Weiter ging es mit dem Late Night Talk. Hier berichtete Michael Witt von seinen Content Marketing-Ansätzen im Personalmarketing und VinePlus mit stellenanzeigen.de. Die Autorin des Buchs “Die Auswahl”, Brigitte Herrmann, gab so manch irritierenden Einblick in die Recruiting-Praxis deutscher Unternehmen. Andreas Kämmer, Geschäftsführer der Digital Agentur Comspace fesselte das Publikum mit einem Bericht aus der Praxis. Moderiert wurde der Abend von dem Radio-Moderator und Schauspieler Klaus Krückemeyer. Die Theater-(A)-Band präsentierte Live-Karaoke vom Feinsten. Wir sagen nur #atemlos.

Definitiv ein Highlight im diesjährigen Personaler Kalender

Wer in diesem Jahr nicht am Event teilnehmen konnte, findet auf Twitter unter dem Hashtag #pm20af jede Menge Tweets zum Event.
Vielen Dank an Henner Knabenreich für die diese gelungene Premiere! Das Ganze hat auch einen guten Zweck: Unser Sponsorenbeitrag und die Teilnehmer haben wieder jede Menge Spendengeld für die Teestube Wiesbaden gebracht. Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung und trainieren schon fleißig für den nächsten Slam… ;-)

Personaler_Late_Night_2

 

Mehr aus dieser Kategorie

 
2016/04/20 - Der HR Hackathon 2016 im Rückblick
2016/03/16 - HR Hackathon 2016: Softwareentwickler trifft HR Manager
2015/05/19 - Veranstaltungstipp: HR Hackathon am 30./31. Mai in Berlin

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen