Glaubt man diversen Filmen und Fernsehserien, macht die Kaffeeindustrie den Löwenanteil ihres Umsatzes mit Polizisten. Um herauszufinden, ob das wirklich so ist, hat die Agentur Pressat eine Studie zum Kaffeekonsum im Job durchgeführt. Und siehe da: Die Polizei landete nur auf dem zweiten Platz!
Mehr Kaffee noch als die Cops konsumieren demnach Journalisten und andere Jobinhaber der Medienbranche. Platz 3 belegen laut Pressat die Lehrer.
Das komplette Top-Ten-Ranking können Kaffeefans hier abrufen. Am besten, Sie holen sich erstmal einen Kaffee und lesen dann nach!
Und wie sieht es bei Ihnen aus: Steht die Kaffeemaschine im Büro nie still? Kommen Sie ohne Koffein nicht in Schwung – oder halten Sie Kaffee als Leistungsbooster für überschätzt? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung!