30 km

0 Zimmermädchen/Roomboy Jobs & Stellenangebote

Sie haben nach "Zimmermädchen/Roomboy" gesucht, haben Sie sich verschrieben?

Leider konnten wir keine passenden Stellenangebote zu deinem Begriff finden. Weiter unten findest du mit deinem Suchbegriff verwandte Stellenangebote.

Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Zimmermädchen/Roomboy Beruf, Aufgaben und Gehalt
Zimmermädchen Jobs
Zimmermädchen: Copyright: kadmy

Ein Zimmermädchen, ebenso wie ein Roomboy – das männliche Pendant – gehören im Hotelgewerbe der Berufsgruppe Housekeeping an. Sie unterstehen einer Hausdame, die auch als Gouvernante bezeichnet wird und tragen Verantwortung für Sauberkeit, Hygiene und Ordnung – sowohl in den Zimmern der Gäste als auch den Gemeinschaftsbereichen des Hotels, der Pension, des Resorts oder Feriendorfes in dem sie beschäftigt sind.

Welche Aufgaben übernimmt ein Zimmermädchen?

Als Zimmermädchen bist du, wie der Name bereits erahnen lässt, insbesondere für die Zimmer des Hauses zuständig. Du sorgst dafür, dass jeder Gast stets ein frisch bezogenes Bett vorfindet – dafür wechselst du die Bettwäsche und machst das Bett. Auch frische Handtücher müssen stets bereitgestellt werden. Benutzte Bettwäsche und Handtücher werden von dir in die Reinigung gebracht – die sich oftmals hausintern befindet. Dort unterstützt du bei Bügel- und Mangelarbeiten. Ordnung steht an oberster Stelle.

Beim Aufräumen werden die persönlichen Gegenstände des Gastes respektiert. Deine Hauptaufgabe besteht darin, ein hygienisches und sauberes Umfeld für die Gäste zu schaffen. Auch Gemeinschaftsbereiche wie beispielsweise Flure und Treppen, Aufzüge, Büros der Geschäftsleitung und Garderoben werden von dir gereinigt. In Badezimmern sorgst du für Sauberkeit und füllst bei Bedarf Toilettenartikel auf.

Die passende Arbeitskleidung ist wichtig

Als Zimmermädchen trägst du eine Uniform, die üblicherweise aus einem Kittel, einer Bluse und einer Schürze besteht. Diese dient dazu, als solches erkannt zu werden. Auch geeignetes Schuhwerk ist unabdingbar, da du die meiste Zeit im Stehen arbeitest und dein Rücken stark beansprucht wird.

Was verdienst du als Zimmermädchen?

Im Durchschnitt kann ein Zimmermädchen oder Roomboy mit einem Gehalt von knapp 1550 Euro brutto im Monat rechnen. Das entspricht etwas mehr als 9,50 Euro pro Stunde. Natürlich ist das Gehalt abhängig von der Art deiner Tätigkeit. Auch die Größe des Hauses, indem du arbeitest, sowie das Bundesland, in dem sich das Hotel oder die Pension befindet, spielen eine entscheidende Rolle. Im Prinzip kann das Brutto-Gehalt zwischen 1100 und 2100 Euro monatlich schwanken.

Welche Zusatzleistungen zum Gehalt gibt es für Zimmermädchen?

Insbesondere Zimmermädchen und Roomboys, die als Saisonkräfte in Touristengebieten eingesetzt werden, erhalten häufig zusätzlich zu ihrer monatlichen Vergütung freie Kost und Logis. Aus Stellenangeboten wird häufig ersichtlich, ob Verpflegung und Unterkunft im Hotel inbegriffen sind für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses.

Zimmermädchen – die Voraussetzungen

Um den Beruf des Zimmermädchens oder Roomboys ausführen zu können, benötigst du weder einen Schulabschluss noch eine Ausbildung. Wonach Arbeitgeber häufig fragen, ist ein gewisses Maß an Erfahrung in Reinigungstätigkeiten – bestenfalls im Hotelgewerbe oder der professionellen Haushaltsreinigung. In jedem Fall ist dein umfangreiches Verständnis für Sauberkeit und Hygiene ein Muss. Du solltest ein gutes Arbeitstempo an den Tag legen, denn in einem Hotel oder einer Pension gibt es stets jede Menge zu tun und die Arbeit muss in der dafür vorgesehenen Zeit erledigt werden, damit sich die Gäste rundum wohlfühlen können. Dafür ist ein bestimmtes Maß körperlicher Fitness und Belastbarkeit wichtig.

Du arbeitest in einem Team und solltest daher außerdem Teamfähigkeit und Absprachefähigkeit mitbringen. Im Umgang mit Gästen sind deine Höflichkeit und zuvorkommende Art gefragt. Je nach Saison und Gästeverkehr kann an einigen Tagen mehr Arbeit anfallen als an anderen. Du solltest daher flexibel und dir darüber bewusst sein, dass du ab und zu für eine Zusatzschicht eingesetzt werden könntest.

Personal mit Ausbildung wird bevorzugt

Wie in wahrscheinlich jedem anderen Berufsfeld auch, wird Personal mit einer Ausbildung stets bevorzugt. Als Zimmermädchen oder Roomboy, das/der eine Ausbildung als Gebäudereiniger vorweisen kann, steigen deine Chancen auf eine Anstellung mit attraktiver Vergütung enorm. Zusätzlich sind Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen gern gesehen, denn häufig kommen Gäste aus aller Welt für einen Aufenthalt in ein Hotel.

Zimmermädchen – Chancen auf dem Stellenmarkt

In touristischen Gebieten wie zum Beispiel Badeorten und Skiorten ist die Nachfrage nach Zimmermädchen und Roomboys stets hoch. Dort finden sich jede Menge Hotels, Gästehäuser und Pensionen für Touristen. Häufig handelt es sich dabei jedoch um eine saisonale Nachfrage – in der Hauptsaison wird Personal benötigt, welches dann in der Nebensaison aufgrund der verringerten Anzahl an Gästen nicht mehr benötigt wird.

Der Bedarf an Zimmermädchen und Roomboys richtet sich also stets an der Anzahl an Gästen aus. Teilweise beschäftigen Gästehäuser und Hotels ihr Personal während der Hauptsaison in Vollzeit, während der Nebensaison dann mit reduzierten Stunden in Teilzeit oder geringfügig auf Minijob-Basis.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Zimmermädchen

Im Allgemeinen sammelst du im Rahmen deiner Tätigkeit als Zimmermädchen oder Roomboy Erfahrung im Ablauf eines Hotelbetriebes. Diese Erfahrung eröffnet dir den Zugang zu anderen Aufgabenbereichen innerhalb des Hotels oder der Pension. Wer als Zimmermädchen begonnen hat, wird nicht selten Zimmermädchen in leitender Funktion, später Hausdame oder Executive Housekeeper, welcher direkt der Hotelleitung untersteht.

Aufstiegsmöglichkeiten ergeben sich in diesem Berufssektor durch Erfahrung, Disziplin und Verantwortungsbewusstsein. Weiterbildungsmöglichkeiten in Bereichen wie Teamleitung, Service und Reinigungstechniken sind immer von Vorteil.

Wie viel verdient man als Zimmermädchen/Roomboy in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Zimmermädchen/Roomboy in Deutschland liegt bei 25020 Euro brutto pro Jahr.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Beruf Zimmermädchen/Roomboy?

trackingpixel