Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter

8 Risk Manager/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel
Speira GmbH 18.07.2021

Grevenbroich

Sofort-Bewerbung
Jamestown US-Immobilien GmbH 22.07.2021

Köln

ALDI International Services GmbH & Co. oHG 19.07.2021

Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Duisburg, Dortmund

Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG 25.06.2021

Miltenberg

Sofort-Bewerbung
Kommunales Dienstleistungszentrum Personal & Versorgung 16.07.2021

Wiesbaden

Sofort-Bewerbung
CBM Christoffel-Blindenmission Christian Blind Mission e.V. 01.07.2021

Bensheim

verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel
Schwarz IT KG 21.07.2021

Neckarsulm

Evangelische Bank eG 13.07.2021

Kassel

MorphoSys AG 19.07.2021

Planegg

MRH Trowe 04.07.2021

Alsfeld, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Karlsruhe, Kassel

Erzbischöfliches Ordinariat 28.06.2021

München

ING Deutschland 21.07.2021

Frankfurt am Main, Nürnberg

ALDI International Services GmbH & Co. oHG 22.07.2021

Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf

softgarden e-recruiting GmbH 23.07.2021

Berlin

Sofort-Bewerbung
PASSAVANT Energy & Environment GmbH 16.07.2021

Frankfurt am Main

Fresenius Medical Care 19.07.2021

Bad Homburg

Sofort-Bewerbung
GEPA - The Fair Trade Company 23.07.2021

Wuppertal

Sofort-Bewerbung
Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. 23.07.2021

Stuttgart

i Live Services GmbH 23.07.2021

Köln

Sofort-Bewerbung
Vangerow GmbH 23.07.2021

Reutlingen

Jobs per Mail
Filter

Risk Manager/in Beruf, Aufgaben und Gehalt

Risk Manager Gehalt
Risk Manager Jobs: Copyright: fizkes

Unternehmen heißt riskieren. Erfolgreich unternehmen heißt, kalkulierbare Risiken eingehen. Risiken lassen sich nicht vermeiden: Technische Anlagen fallen aus, der Markt ändert sich oder die Börsenkurse fallen. Hier kommst du als Risikomanager/in ins Spiel: Deine Aufgabe ist es, mit größeren Entscheidungen verbundene Risiken im Vorfeld abzuschätzen. Dabei betrachtest du verschiedene Felder: die Marktentwicklung, das Zinsrisiko oder die Konjunktur der Branche deines Unternehmens. Bei stellenangebote.de gibt es zahlreiche offene Jobs für Risk Manager/innen. Schau dich um und lass dich inspirieren!

Welche Aufgaben übernimmst du im Job als Risk Manager/in?

Eine dynamische und globalisierte Welt schafft mehr Unsicherheiten und Risiken. Neue Technologien beschleunigen die Entwicklung noch und zwingen zu schnelleren Entscheidungen. Um dem zu begegnen, stellen mehr und mehr Unternehmen Risk Manager/innen ein. Bei Banken und Versicherungen sind Risk Manager/innen ja schon länger im Geschäft.

Als Risk Manager/in befasst du dich mit der Analyse aller bekannten und verdeckten Risiken, die sich aus einer unternehmerischen Entscheidung ergeben könnten. Das kann der Ausfall eines Kredites sein oder der Erfolg einer Investition. Dein Ziel ist es, Schäden vom Unternehmen fernzuhalten.

Wenn sich dein Unternehmen überlegt, zu expandieren, neue Produkte zu entwickeln oder in neue Technik zu investieren, fertigst du im Vorfeld eine fundierte Einschätzung der damit verbundenen Risiken an.

Was macht ein/e Risk Manager/in?

  • Untersuchung der Marktentwicklung
  • Einschätzung der Konjunktur
  • Berücksichtigung der Zinsentwicklung
  • Chancen-Risiko-Abwägung
  • Analyse und Darstellung von Zusammenhängen
  • Unternehmensführung beraten

Typischer Ablauf im Risk Management

Das Risk Management findet in verschiedenen Phasen statt. Zu Beginn werden Entscheidungen vorbereitet und Risiken analysiert. Aufgrund der gewonnenen Daten erstellst du ein Konzept und präsentierst es der Geschäftsleitung. Hier kann ein/e Risk Manager/in bereits Handlungsempfehlungen geben und hinsichtlich Chancen und Risiken beraten.

In der zweiten Phase werden Risiken beurteilt und kontrolliert. Diese Phase umfasst die Umsetzung des Risikomanagements und die laufende Überwachung der Risiken. Bei signifikanten Veränderungen ergreift das Unternehmen Gegenmaßnahmen. Alle Vorgänge in dem Zusammenhang werden ausführlich beurteilt und dokumentiert.

Risk Manager/innen nehmen auch häufig Tätigkeiten in der Geschäftsleitung und im Management wahr. Das können Tätigkeiten im Rahmen der Unternehmensplanung sein oder die Leitung eines Funktionsbereiches.

Die exakte Ausrichtung deiner Tätigkeit als Risk Manager/in hängt sehr stark von deiner Branche ab. In einer Bank befassen sich Risk Manager/innen mit der Einschätzung eines Kreditausfallrisikos oder mit schwankenden Zinsen und der Zinspolitik. In einem Unternehmen geht es etwa darum, etwa die Chancen und Risiken einer geplanten Fusion oder Übernahme abzuwägen.

Wie werde ich Risk Manager/in?

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsinformatik ist noch immer ein guter Zugang für den Beruf des Risk Managers oder der Risk Managerin. Eine Spezialisierung auf das Fach Risikomanagement zahlt sich aus. Führungspositionen und eine Tätigkeit in Forschung und Wissenschaft erfordern oft eine Promotion oder Habilitation.

Ein weiterführendes Studienfach Risikomanagement vertieft die im vorgelagerten Studienfach und während einer eventuellen Berufstätigkeit erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Mit dem Aufbaustudium erwirbst du einen zweiten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Du kannst Risikomanagement als Vollzeit- oder Teilzeitstudiengang absolvieren.

Beispiele für Master-Studiengänge:

  • Controlling, Finanzen und Risikomanagement
  • Risikomanagement – Management von unternehmerischen Risiken
  • Risikomanagement für Finanzdienstleister
  • Finanzmathematik, Agrarwissenschaften und Risikomanagement
  • Risk Assessment and Sustainability Management

Neben diesen Studienausbildungen suchen Arbeitgeber vor allem auch nach Bewerbern mit mehrjährigen Berufserfahrungen im Bankenbereich, bei Versicherungen oder bei Unternehmensberatungen. Möchtest du als Risk Manager/in in einer bestimmten Branche arbeiten, sind Kenntnisse beispielsweise im Ingenieurs- oder Gesundheitswesen hilfreich und öffnen Türen.

Welche Voraussetzungen brauchst du als Risk Manager/in?

Etliche Voraussetzungen haben wir bereits im vorigen Abschnitt genannt: Ein Studium der Volkswirtschaft, Bank- oder Finanzwirtschaft und eine Spezialisierung oder eine Weiterführung im Fach Risikomanagement. Auch mit fundiertem branchenspezifischem Wissen und viel Erfahrung in dem Wirtschaftsbereich kannst du bei zukünftigen Arbeitgebern punkten.

Auf jeden Fall brauchst du einen klaren Verstand und musst in der Lage sein, die Dinge analytisch zu erfassen und selbst komplexe Projekte und Situationen übersehen. Für die Auswertung der gewonnen Daten und der übersichtlichen Darstellung sind umfassende mathematische und statistische Kenntnisse unerlässlich.

Ebenfalls unerlässlich sind Genauigkeit, Geduld und Verantwortungsbewusstsein. Eine ungenaue Beurteilung kann schwere Folgen für das Unternehmen und seine Mitarbeiter/innen haben. In deinem Job geht es um sehr viel Geld. Du arbeitest diszipliniert und dir entgehen keine wichtigen Faktoren und kannst dich gut konzentrieren.

Die Zusammenhänge in der Wirtschaft werden immer komplexer und auch die zur Verfügung stehenden Datenmengen steigen. Wir leben in der Zeit von Big Data. All das musst du übersichtlich und verständlich darstellen können. Gute Präsentationsfähigkeiten erleichtern den Job sehr. Dass du gut Englisch sprichst, versteht sich von selbst.

Gehalt: Wie ist der Verdienst von Risk Managern-/innen?

Risk Manager/innen stehen ziemlich hohen und vielfältigen Anforderungen gegenüber, sie tragen viel Verantwortung. Das schlägt sich auch in der Bezahlung nieder. Außer der Ausbildung spielen bei der Gehaltshöhe noch andere Faktoren eine Rolle: Die Betriebszugehörigkeit, Größe des Unternehmens und die Region.

Dein Gehalt ist von den folgenden Faktoren abhängig:

  • Unternehmensgröße
  • Standort
  • Branche
  • Ausbildung und Berufserfahrung
  • Leitungsfunktion und Personalverantwortung

Als Risk Manager/in in Deutschland kannst du ein durchschnittliches Gehalt von ca. 79.300 Euro erwarten. Dabei fängst du schon mit rund 49.780 Euro an und deine Gehaltsobergrenze liegt, nach unseren Ermittlungen, bei etwa 110.000 Euro. Das ist der Durchschnittswert aus allen Bundesländern. Wenn du genau wissen willst, was du als Risk Manager/in in deiner Stadt verdienst, dir den Gehaltsvergleich von stellenanzeigen.de an.

Die höchsten Gehälter zahlen Firmen in München und Stuttgart. Am wenigsten verdienst du in dem Beruf in Leipzig oder Dresden. Dafür sind in diesen Städten und Bundesländern auch die Lebenshaltungskosten schön niedrig.

Risk Manager/in: die Aussichten

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Unternehmen sind mit immer mehr Unsicherheiten konfrontiert und müssen immer schneller reagieren. Gut, wenn ein Risk Manager/in an Bord ist. Viele Risiken sind derzeit messbar, etwa Risiken aus Aktien-, Devisen- oder Zinsschwankungen. Operative oder strategische Risiken sind dagegen schwerer abzuwägen.

Gute Nachrichten für dich: Das Ermitteln und verhindern von Risiken ist keine einmalige Gelegenheit, sondern ein dauerhafter Prozess. Du startest vielleicht auf der Position eines/einer Junior-Controllers/-Controllerin oder Junior Risk Managers/Managerin und sammelst jede Menge Erfahrung im Unternehmen. Nach etlichen Jahren steigst du auf zum/zur Senior Risk Manager/in oder zum/zur Leiter/in im Risk Management.

Eine weiterer Karriereschritt ist die Selbständigkeit als Berater/in oder eine Anstellung bei einer Unternehmensberatung. Eine andere Spezialisierung mit guten Zukunftsaussichten wäre die Spezialisierung als IT Risk Manager/in, bei der du dich mit den Risiken in der IT und IT-Sicherheit auseinandersetzt. Es handelt sich jedenfalls um eine interessante und anspruchsvolle Aufgabe, die im ständigen Wandel ist aufgrund der zunehmenden Globalisierung und Digitalisierung.

Diese Unternehmen suchen Risk Manager/innen:

  • Banken und Kreditinstitute, besonders Fonds Management
  • Versicherungen
  • Unternehmensberatungen
  • Verbände
  • Öffentlicher Dienst
  • größere Unternehmen aller Branchen

Durch ein Gesetz zu Kontrolle und Transparenz im Unternehmen (KonTraG) aus dem Jahr 1998 sind Aktiengesellschaften zum Aufbau eines Risiko Management-Systems verpflichtet. Und immer mehr Unternehmen des Mittelstandes, öffentliche Einrichtungen und Verbände ziehen nach. Viele renommierte Unternehmen in ganz Deutschland veröffentlichen derzeit Jobs in Stellenbörsen – bei Banken, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Produktionsunternehmen. Zahlreiche Stellenangebote für Risk Manager findest du auch in unserer Jobbörse stellenanzeigen.de.

Wie viel verdient man als Risk Manager/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Risk Manager/in in Deutschland liegt bei 80320 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Risk Manager/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Risk Manager/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Banken / Versicherungen / Finanzdienstleister, Finanzen / Controlling / Steuern, Ingenieurberufe / Techniker, IT / TK / Software-Entwicklung und 5 weiteren Tätigkeitsfeldern gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Risk Manager/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 8 Stellenangebote als Risk Manager/in in Deutschland.