Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter
38

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel
Sofort-Bewerbung
Gebrüder Boley GmbH & Co. KG 17.09.2021

Stuttgart

Sofort-Bewerbung
SGKA Schulen 18.09.2021

Karlsruhe

Sofort-Bewerbung
EIT Health Germany GmbH 18.09.2021

Heidelberg, Ludwigshafen am Rhein, Mannheim

Zillmer Elektrotechnik GmbH 12.09.2021

Hamburg

Sofort-Bewerbung
Arbeitgeberprofil
Landkreis Potsdam Mittelmark 06.09.2021

Bad Belzig, Werder (Havel), Brandenburg an der Havel, Teltow

Sofort-Bewerbung
sangro medical service GmbH 04.09.2021

Erkrath

SVG Fahrschule Nordhessen GmbH 04.09.2021

Kassel

Sofort-Bewerbung
Popp & Lausser GmbH 31.08.2021

Freiberg

Brinkmann & Partner Rechtsanwälte Steuerberater Insolvenzverwalter 29.08.2021

Münster

DAMPSOFT GmbH 25.08.2021

Eckernförde

Sofort-Bewerbung
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) 01.09.2021

Frankfurt am Main

Sofort-Bewerbung
Deutsche Bundesbank 18.09.2021

Düsseldorf

PROSERVICE Dienstleistungsgesellschaft mbH 26.08.2021

Sankt Augustin

inpraxi Unternehmensberatung GmbH & Co. KG 27.08.2021

Osnabrück

Handwerkskammer für München und Oberbayern 14.09.2021

München

Sofort-Bewerbung
Sofort-Bewerbung
My Way Psychiatrische Klinik GmbH & Co. KG 21.08.2021

Reichshof

Jobs per Mail
Filter

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Beruf, Aufgaben und Gehalt

tape
Stellenangebote Kauffrau für Büromanagement

Gehalt

  • Durchschnittsgehalt von etwa 31.000 Euro im Jahr
  • Ausbildungsgehalt zwischen 700 und 1100 Euro im Jahr

Voraussetzungen

  • Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau im Büromanagement
  • PC-Kenntnisse, gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse

Aufgaben

  • Verwaltende, administrative Tätigkeiten
  • Organisation von Meetings, Terminen und Büromaterial
  • Evtl. Buchführung

Ein/e Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement kann verschiedene Aufgaben in einem Unternehmen übernehmen. Es kommt häufig auf die Größte oder die Branche des Unternehmens an. Kaufleute für Büromanagement sind in der Regel für verwaltende und organisatorische Tätigkeiten zuständig, wie z. B. Terminplanung, Dokumente vorbereiten, Lohn- und Gehaltsberechnung und wichtige Informationen an andere Abteilungen weiterleiten. Im Folgenden werden die verschiedenen Verantwortlichkeiten und Aufgaben von Kaufmänner/Kauffrauen für Büromanagement näher beschrieben.

Welche Verantwortlichkeiten übernehmen Kaufleute für Büromanagement?

Als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement assistierst du einem/einer Vorgesetzten und übernimmst organisatorische Tätigkeiten, indem du Termine festlegst und vergibst, Meetings vorbereitest oder die Personalakten bearbeitest. Außerdem hast du noch folgenden Aufgaben:

  • das Verfassen von Dokumenten
  • das Empfangen von Besucher/innen und Kundschaft
  • das Beantworten von E-Mails und anderen Posteingängen
  • du hast auch Verantwortlichkeiten in der Planung für Büromaterial
  • das Entwerfen und Managen von Projekten
  • das Planen von Geschäftsreisen

Manche Kaufleute für Büromanagement arbeiten auch in der Buchführung oder im Marketing. Hier führen sie Marktanalysen durch, verwalten Zahlungen, versuchen Neukunden zu gewinnen oder überwachen Zahlungsein- und Ausgänge.

Für die meisten Jobs als Kaufmann/Kauffrau im Büromanagement sind gute PC-Kenntnisse sehr wichtig, da sie die meiste Zeit mit dem Computer arbeiten. Du solltest dich mit Word, Excel oder PowerPoint sehr gut auskennen, wenn du dich für die Stellenangebote auf stellenanzeigen.de interessierst. Die durchschnittliche Arbeitszeit beträgt 38 bis 40 Stunden pro Woche. Überstunden sind in diesem Berufsfeld keine Seltenheit.

Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Der Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement ist noch relativ neu und bildet eine Kombination aus den Berufen Bürokaufmann/Bürokauffrau und Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation. Die Ausbildung dauert drei Jahre und viele Arbeitgeber setzen einen Realschulabschluss voraus. Auszubildende sind meistens vier Tage in der Woche im Betrieb und einen Tag auf der Berufsschule. Durch gute Leistungen bist du sogar in der Lage, deine Ausbildungszeit um ein Jahr zu verkürzen. In der Berufsschule lernst du alle relevanten Themen und Lernfelder, die für den Beruf essentiell sind. Am Anfang werden noch viele allgemeine Themen unterrichtet, damit du einen umfassenden Einblick in das Berufsfeld des/der Kaufmanns/Kauffrau für Büromanagement erhältst. Die Ausbildung besitzt zehn Wahlmodule, z. B. Verwaltung, Logistik und Einkauf, Controlling, Vertrieb und Marketing, Personalwirtschaft, usw. Du wählst im Laufe deiner Ausbildung zwei Wahlmodule aus, auf die du dich spezialisieren möchtest. Diese Phase dauert in der Regel fünf Monate.

Gehalt: Was verdienen Kaufleute für Büromanagement?

Das durchschnittliche Gehalt eines/einer Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement liegt bei 31.000 Euro brutto im Jahr. In der Ausbildung kannst du zwischen 700 und 1100 Euro brutto monatlich verdienen. Es kommt immer auf die Größe des Unternehmens und die Branche an. Das Einstiegsgehalt liegt bei etwa 20.000 Euro.

Bei einer Versicherung, einer Agentur oder im öffentlichen Dienst hast du als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement die besten Verdienstchancen. Es werden auch viele Weiterbildungen angeboten, mit denen du dein Gehalt noch weiter steigern kannst. Das Praktische am Berufsfeld Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement ist, dass du dich auf zwei Bereiche spezialisieren kannst. Auf diese Weise kannst du dich von anderen Bewerber/innen abheben und unterscheiden.

Eigenschaften eines/einer Kaufmanns/Kauffrau für Büromanagement

Ein/e Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement sollte über eine gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse verfügen. Die passende Ausdrucksweise spielt im Beruf als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement auch eine wichtige Rolle. Du musst Geschäftsbriefe verfassen und abschicken, bei denen eine gehobene Ausdrucksweise sehr wichtig ist. Außerdem solltest du hierbei auch auf Datenschutz-Richtlinien und rechtliche Grundlagen beachten. Ein gutes mathematisches Verständnis ist ebenfalls sehr wichtig, da du viel mit Statistiken und Daten arbeitest.

Häufig musst du als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement auch die Daten analysieren und auswerten. Dafür benötigst du auch eine gute Beobachtungsgabe. PC-Kenntnisse sind für diesen Beruf essentiell. Du wirst die meiste Arbeitszeit mit einem PC arbeiten. Du solltest dich also mit der Standardsoftware, wie Word, Excel, PowerPoint, Outlook und anderen Programmen, auskennen, die du für deine täglichen Aufgaben benötigst. Selbstständiges Arbeiten kann auch wichtig sein.

Kaufleute für Büromanagement können auch bei der Anmeldung arbeiten. Hier ist der Umgang mit Kundschaft besonders wichtig. Du solltest immer höflich sein und die passenden Antworten parat haben. Du arbeitest auch viel mit anderen Mitarbeiter/innen aus anderen Abteilungen zusammen. Gute Kommunikations-Fähigkeiten sind dafür enorm wichtig. Kauffrauen und Kaufmänner für Büromanagement, die im Empfangsbereich arbeiten, sollten sehr gut über das Unternehmen Bescheid wissen. In den meisten Fällen übernimmst du dann verwaltende und telefonische Aufgaben und leitest die Gespräche an die jeweiligen Mitarbeitenden weiter. Da ein/e Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement viele administrative Tätigkeiten erledigt, ist detailorientiertes Arbeiten sehr wichtig, damit du immer den Überblick und die Ordnung behältst.

Jobaussichten für Kaufleute für Büromanagement

Der Beruf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement basiert auf einem dualen Ausbildungssystem mit einem theoretischen Teil in der Berufsschule und einem praktischen Teil im Betrieb. Das Besondere an diesem Beruf ist, dass die Ausbildung und die Grundlagen modernisiert wurden. Das Berufsfeld Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement umfasst mehrere Bereiche und Berufe aus dem Bereich Büro, Verwaltung, Kommunikation, Organisation, usw. Aktuell ist dieser Beruf sehr gefragt. Du kannst theoretisch in jedem Unternehmen arbeiten, wenn eine Stelle ausgeschrieben wird. Deine Chancen, einen Job zu finden, sind also sehr gut. Durch die Modernisierung bzw. Umstrukturierung werden Kauffrauen/Kaufmänner für Büromanagement im Handel, in der Industrie, im öffentlichen Dienst oder im Handwerk eingesetzt. Im Grunde genommen kann in jedem Unternehmen eine/n Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement arbeiten. Es gibt sogar viele Aufstiegsmöglichkeiten. Voraussetzung für die meisten Jobs und Stellenangebote ist eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Büro.

Der Fachkaufmann/Fachkauffrau ist eine betriebswirtschaftliche Fortbildung, bei der du dich auf einen bestimmten Funktionsbereich im Unternehmen spezialisierst. Eine weitere Möglichkeit ist die Fortbildung zum Fachwirt/Fachwirtin. Allerdings kannst du diese Fortbildung erst nach Abschluss deiner Ausbildung und nach ein paar Jahren Berufserfahrung absolvieren. Der Fachwirt/Fachwirtin kann als eine Art Meister-Titel angesehen werden.

Natürlich hast du nach deiner Ausbildung auch die Möglichkeit ein BWL-Studium zu absolvieren. Nach dem Studium bist du dann ein Betriebswirt/Betriebswirtin. Mit einem abgeschlossenen Studium stehen deine Chancen sehr gut, einen Job in einer leitenden Position in einem Unternehmen zu bekommen.

Wie viel verdient man als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement in Deutschland liegt bei 31028 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement in Deutschland gesucht?

Der Beruf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Ausbildungsplätze, Finanzen / Controlling / Steuern, Kaufmännische Berufe & Verwaltung, Medizin und Gesundheit und Vertrieb / Verkauf gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement in Deutschland?

Aktuell gibt es 38 Stellenangebote als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement in Deutschland.