30 km

0 Java-Architekt/in Jobs & Stellenangebote

Leider konnten wir keine passenden Stellenangebote zu deinem Begriff finden. Weiter unten findest du mit deinem Suchbegriff verwandte Stellenangebote.

verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel

bei Stadtwerke München GmbH in München
25.02.2021


bei Stadtwerke München GmbH in München
02.03.2021


bei ZPÜ Service GmbH in München
01.03.2021


bei AGCO GmbH in Marktoberdorf
27.02.2021


bei Dataport in Rostock
26.02.2021


bei combine design GmbH in Berlin, Düsseldorf, München
01.03.2021


bei Scandio GmbH in München, Augsburg, Berlin
01.03.2021



bei HEITEC AG in Eckental
26.02.2021


bei Hannover Rück SE in Hannover
19.02.2021


bei Hannover Rück SE in Hannover
18.02.2021


bei Finanz Informatik in Hannover
16.02.2021


bei msg systems AG in Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Nürnberg
21.02.2021


bei Dataport in Altenholz, Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg
12.02.2021


bei Finanz Informatik in Hannover, Münster
18.02.2021


bei Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH in München
17.02.2021


bei INVENOX GmbH in Garching bei München
25.02.2021


bei PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG in Vantaa, Mannheim, Fürth
15.02.2021


bei PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG in Vantaa, Mannheim, Fürth
15.02.2021


bei Dataport in Altenholz, Hamburg, Kiel, Magdeburg
12.02.2021


bei Techniker Krankenkasse in Hamburg
12.02.2021


bei Dataport in Altenholz, Kiel, Halle (Saale)
09.02.2021


bei Dataport in Altenholz, Kiel, Hamburg
10.02.2021


bei Lean42 GmbH in München
10.02.2021


bei Viessmann Group in Allendorf (Eder)
08.02.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Java-Architekt/in Beruf, Aufgaben und Gehalt
Java-Architekt Jobs
Java-Architektin: Copyright: Sarinnyapinngam

Kaum eine Branche entwickelt sich so schnell und bringt so starke Veränderungen hervor wie die IT-Branche. Wer hier auf Jobsuche geht, hat sehr gute Chancen, schnell eine Anstellung zu finden. Es gibt auch immer wieder neue Berufsbilder, die mit den neuen Entwicklungen und Anforderungen kommen. Im IT-Bereich ist es deshalb noch wichtiger auf dem neuesten Stand zu bleiben als in jedem anderen Beruf.

Ein Architekt lässt aus Ideen Skizzen und aus Skizzen Bauwerke entstehen. Ähnliches gilt für den/die Java-Architekt/in. Nur steht hier am Ende des Prozesses kein Gebäude, sondern vielmehr eine funktionierende Javastruktur, also ein neues Computerprogramm. Um ein Computerprogramm zu erschaffen, muss ein Java-Architekt/in die Strukturen eines Unternehmens in ihrer Gesamtheit verstehen und nachvollziehen können. Darauf basierend entwickelt er dann IT-Anwendungen mit Java. Diese bilden schließlich die Prozesse des Unternehmens ab und unterstützen sie mit geeigneten Funktionen. Sie werden vereinfacht und beschleunigt.

Welche Aufgaben übernimmst du als Java-Architekt/in?

Als Java-Architekt/in findest du heraus, welches der genaue Ist-Zustand des Unternehmens ist und wie der Soll-Zustand im Detail aussieht. Du fungierst als Projektleiter und entwickelst die passende Strategie, um vom Ist-Zustand zum Soll-Zustand zu gelangen. Dabei übernimmst du folgende Tätigkeiten:

  • du erkundest die Bedürfnisse der Anwender
  • definierst und planst neue Infrastrukturen
  • koordinierst mit den verschiedenen Abteilungen die gewünschten Funktionen
  • besorgst neue Software- und Hardwarekomponenten
  • achtest auf die Einhaltung des Budgets
  • aktualisierst alte Architekturkomponenten
  • testest die Funktionalität der neuen Programme

Du bewegst dich kontinuierlich zwischen Ist- und Soll-Zustand. Bestehende Programme überprüfst und aktualisierst du. Um neue Programme zu realisieren achtest du auch darauf, dass diese sich im finanziellen Rahmen bewegen. Dafür erstellst du auch Aufwandsschätzungen. Steht ein Programm, so führst du Funktionstests durch. Regelmäßig führst du mit den Anwendern Assessments durch, erklärst ihnen die Anwendung der Programme, berätst sie und stehst ihnen für ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung. Für diese anspruchsvolle Arbeit ist es wichtig, dass du stets auf dem neuesten technischen Stand bist. Du beobachtest die Trends und übernimmst sie gegebenenfalls für dein Unternehmen.

Wie wirst du Java-Architekt/in?

Ein/e Java-Architekt/in hat meist ein Studium der Informatik oder Wirtschaftsinformatik abgeschlossen. Es gibt keine eigenständige Ausbildung zum/zur Java-Architekt/in, aber du kannst entsprechende Zertifikate erwerben. Meist hat ein/e Java-Architekt/in in einem Wirtschaftsunternehmen gearbeitet oder als IT-Berater/in sein/ihr eigenes Team geleitet. Im Idealfall bringst du Erfahrung im Projektmanagement mit.

Welche Voraussetzungen brauchst du als Java-Architekt/in?

Du hast ein breites fachliches und methodisches Know-How. Als Schnittstelle zwischen Anwendern und Entwicklern gilt es, Inhalte für beide Seiten verständlich zu vermitteln. Daher verfügst du über ein außergewöhnliches Kommunikationsgeschick und eine sehr gute Teamfähigkeit. Du arbeitest lösungsorientiert. Als Java-Architekt/in bist du flexibel und brennst für deinen Job. Arbeiten, wenn andere frei haben, gehört hier dazu. Softwaretests finden oft an Wochenenden oder Feiertagen statt, wenn die künftigen Anwender nicht im Büro sind. Oft fallen zusätzliche Stunden an, je nachdem was gerade ansteht oder wo ein Problem auftaucht.

Du arbeitest sehr viel mit Menschen zusammen: mit deinem eigenen Team und mit den Anwendern der Programme. Sozialkompetenz und Beratungskompetenz solltest du ebenso mitbringen wie Kritikfähigkeit oder Stresstoleranz. Auch mit Konflikten solltest du souverän umgehen können.

Als Java-Architekt/in solltest du immer über die neuesten Entwicklungen in der Branche informiert sein. Du interessierst dich für Neues und hast auch die Bereitschaft, es in deinem Unternehmen auszuprobieren. Es ist Teil deines Jobs, dich mit neuen Technologien vertraut zu machen. Dabei verfügst du über ein hohes Maß an Eigeninitiative. Nicht nur die neueste Technik sollte für dich von Interesse sein, sondern auch die wirtschaftlichen Veränderungen in deinem Unternehmen. So stellst du sicher, dass du verstehst, wofür es Bedarf gibt und wie eine Lösung aussehen kann. Du verfügst über diverse Weiterbildungen.

Gerade wenn du für eine Agentur arbeitest und in verschiedenen Projekten bei den Kunden vor Ort eingesetzt wirst, solltest du über die entsprechende Reisebereitschaft verfügen.

Gehalt: Was verdient ein/e Java-Architekt/in?

Als Java-Architekt/in ist dein Verdienst vor allem eines: sehr gut. So kannst du ein Jahresgehalt von bis zu 100.000 Euro erreichen. Durchschnittlich verdient ein/e Java-Architekt/in in etwa 85.000 Euro im Jahr. Die Höhe des Gehalts gestaltet sich unterschiedlich je nach Unternehmensgröße, Branche und Region. Vor allem der Standort deines Arbeitgebers spielt eine Rolle: In München bekommst du ein höheres Gehalt als im Osten des Landes, beispielsweise in Dresden.

Java-Architekt/in: Aussichten & Karrierechancen

Java-Architekten werden in den verschiedensten Branchen gesucht. Öffentliche Verwaltung, Telekommunikation, Automobilindustrie, Medizintechnik oder Finanzdienstleistungen sind nur einige davon. Du hast daher gute Chancen, eine attraktive Stelle in einem großen Unternehmen zu bekommen. Oft arbeitest du als Java-Architekt/in auch für ein IT-Dienstleistungsunternehmen und wirst von diesem im Rahmen eines Projekts beim Kunden eingesetzt. Es gibt in vielen Betrieben auch die Möglichkeit, bei Interesse mehr Verantwortung zu übernehmen, etwa für kommerzielle oder disziplinarische Aspekte eines Projekts.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Java-Architekt/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Java-Architekt/in wird aktuell im Tätigkeitsfeld IT / TK / Software-Entwicklung gesucht.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Beruf Java-Architekt/in?

trackingpixel