30 km

21 Inhouse Consultant Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel

bei PROFIL Verbindungstechnik GmbH & Co.KG in Friedrichsdorf
04.03.2021


bei Menarini - Von Heyden GmbH in Dresden
04.03.2021


bei MEA Service GmbH in Aichach
04.03.2021


bei Finanz Informatik in Frankfurt am Main, Hannover, Münster
26.02.2021


bei Schwarz IT KG in Neckarsulm
26.02.2021


bei B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen in Borgholzhausen, Bielefeld
26.02.2021


bei BAUMANN GMBH in Lichtenstein
26.02.2021


bei CAPERA Gruppe - Personalberatung und Personalentwicklung in Großraum Braunschweig
24.02.2021


Sofort-Bewerbung

bei Biovegan GmbH in Bonefeld
20.02.2021


bei BEKO TECHNOLOGIES GMBH in Neuss
19.02.2021


bei MEA Service GmbH in Aichach
18.02.2021



bei ALTANA Management Services GmbH in Wesel, Düsseldorf
16.02.2021


bei Drägerwerk AG & Co. KGaA in Lübeck
13.02.2021


bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau
11.02.2021



bei Schwarz IT KG in Neckarsulm
03.03.2021


bei Allianz Deutschland AG in München, Unterföhring
01.03.2021


bei Allianz Deutschland AG in München, Unterföhring
01.03.2021


bei RICHARD WOLF GMBH in Knittlingen
02.03.2021



verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel

bei Raven51 AG in Frankfurt am Main
24.02.2021


bei Swoboda Wiggensbach KG in Wiggensbach
17.02.2021


bei GK Software SE in Jena, Schöneck/Vogtland, Berlin, Köln, Sankt Ingbert
06.03.2021


bei piazza blu² GmbH in Köln
05.03.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Inhouse Consultant Beruf, Aufgaben und Gehalt
Inhouse Consultant Jobs
Inhouse Consultant: Copyright: shironosov

Als Inhouse Consultant bist du direkt in ein Unternehmen integriert und arbeitest vorwiegend innerhalb einer Abteilung, die mit anderen kooperiert. Damit bist du eine große Konkurrenz zu externen Unternehmensberatungen. Die Beratung fokussiert sich auf Veränderungen und Optimierungen innerhalb des Unternehmens. Besonders gefragt sind Inhouse Consultants bei IT- oder Ingenieurleistungen: Mit umfassenden Wirtschaftsprüfungen oder Personalfragen wirst du sowohl als Problemlöser/in als auch Entscheidungshelfer/in eingesetzt.

Inhouse Consultants richten ihre Beratungsstrategie auf die Unternehmensphilosophie und das Angebot aus: Die Konzeption ist individuell an die Erwartungshaltung, Wert- und Verhaltensmuster und die Aufgabenstellung des Unternehmens angepasst.

Welche Aufgaben übernehme ich als Inhouse Consultant?

Als Inhouse Consultant ermöglichst du eine prozessorientierte Kommunikation und setzt verschiedene Beratungsmethoden ein, wie zum Beispiel Gemeinkostenwertanalysen und Portfolioanalysen. Dabei ist es wichtig, den komplexen Sachverhalt zu versehen und verständlich wiederzugeben, um ganzheitliche Lösungsansätze zu realisieren. Zur Beraterneutralität bist du dabei immer verpflichtet.

Bei Beratungen setzt du die Situationsanalyse ein, also die IST-Aufnahme, und leitest hiervon die Zielformulierung ab, also den SOLL-Zustand. Hierfür analysierst du den notwendigen Beratungsaufwand, um anschließend ein Konzept zu entwickeln und zu präsentieren. Gemeinsam mit der jeweiligen Abteilung kontrollierst du regelmäßig, inwieweit die vereinbarte Zielsetzung bereits erreicht werden konnte und welche Maßnahmen zur weiteren Optimierung notwendig sind. 

Ferner setzt du dich als Inhouse Consultant mit innerbetrieblichen Veränderungsprozessen, Fusionsprozessen und Übernahmen auseinander. Um ein Beispiel zu nennen: Die Erwägung und Durchführung eines Outsourcings verschiedener betrieblicher Leistungen zählt ebenso zu den Aufgaben eines Inhouse Consultants. Die Auslagerung geschieht dabei oft in Bezug auf Kostenreduzierungen.

Für die Realisierung neuer Zielsetzungen erwägst du die Implementierung neuer Systeme, Arbeitsmethoden und Technologien. Weitere Tätigkeitsbereiche sind:

  • Reduktionsberatung
  • Einkaufs- bzw. Beschaffungsoptimierung
  • Finanzierungsberatung
  • Interim Management
  • PR-Beratung

Wie werde ich Inhouse Consultant? 

Es gibt verschiedene Bildungswege, die geeignet sind, um Inhouse Consultant zu werden. Der Studienbereich muss zur Unternehmensart passen. IT-Beratungen beispielsweise haben vorwiegend eine industrielle Klientel und stellen hauptsächlich Wirtschaftsinformatiker oder Wirtschaftsingenieure ein. Als Studierende/r der Betriebswirtschaftslehre ist eine Stelle als Inhouse Consultant in einem Finanzdienstleistungsunternehmen möglich und als Jurist beispielsweise eine Position in der Restrukturierungsberatung. Ebenso gibt es Studiengänge, die Consulting als Schwerpunkt- oder Aufbaustudium anbieten.

Welche Voraussetzungen brauche ich als Inhouse Consultant? 

Unternehmen mit integrierten Inhouse Consultants haben eine Reihe an Anforderungen an die Bewerber. Da es bei der Beratung um die Optimierung des Unternehmens geht, eignet sich ein betriebswirtschaftlicher Hintergrund kann. Der studienspezifische Hintergrund richtet sich aber vor allem nach den Handlungsbereichen und Kunden des jeweiligen Unternehmens. Dieser Hintergrund ist wichtig, da das tägliche Leben des Beraters von der ökologischen Beziehung und der Entwicklung des Unternehmens abhängt. Beratungsprojekte sind in der Regel international und erfordern viele Reisen. Das bedeutet, dass internationale Geschäftsreisen keine Seltenheit sind. Gute Englischkenntnisse, Reisebereitschaft und weitere Fremdsprachenkenntnisse sind daher neben einem Studienabschluss weitere wichtige Voraussetzungen. 

Die Softskills eines Inhouse Consultant 

Überstunden und Konzeptanpassungen sind neben vielen Reisen eher Routineaufgaben als eine Ausnahme für Berater. Dieser Faktor bringt nicht nur großen Leistungsdruck, sondern auch Stress mit sich. Schließlich muss das Projekt nichtsdestotrotz pünktlich abgeschlossen werden und qualitativ hochwertige Ergebnisse erzielen. Eine physische und psychische Stressresistenz ist also für den Job als Inhouse Consultant unerlässlich. 

Die tägliche Arbeit eines Inhouse Consultants umfasst außerdem die Formulierung von Antworten und Strategien auf Fragen. Da diese nicht einfach aus einer Reihe vorgefertigter Lösungskonzepte entnommen werden können, ist ein gutes kreatives Gespür und die stetige Weiterentwicklung neuer Ideen notwendig. Jedes Unternehmen und jedes Problem ist sehr individuell und erfordert immerzu neue Maßnahmen sowie Methoden, die fortlaufend angepasst werden müssen.

Was verdient ein Inhouse Consultant? 

In der Regel ist das Gehalt in der Beratungsbranche hoch. Das Anfangsgehalt liegt im Durchschnitt zwischen 45.000 und 50.000 Euro. Mit mehr Erfahrung bekommst du als Inhouse Consultant ein durchschnittliches Gehalt von 72.700 Euro im Jahr, das sind in etwa 6.000 Euro monatlich. Doch die Verdienste unterschieden sich in Deutschland teilweise erheblich von Region zu Region: In München kriegen Inhouse Consultants etwa 93.000 Euro im Jahr, während sie in Leipzig nur 65.100 Euro verdienen. Mehr zu den Gehältern in verschiedenen Städten findest du in unserem Gehaltsvergleich.

Inhouse Consultants auf dem Stellenmarkt 

Inhouse Consultants arbeiten in Beratungsunternehmen, bei Unternehmensberatungen oder machen sich als Berater selbständig. Bei Letzterem ist eine Spezialisierung innerhalb eines Fachgebietes sinnvoll. Die Zahl an Unternehmen, die interne Berater integrieren wächst stetig. 

In Zeiten der Digitalisierung setzten Unternehmen auf die integrierten Beratungsoptionen, da diese zur Optimierung und stetigen Weiterentwicklung des Betriebes beitragen. Bewerber, die sich als Inhouse Consultant eignen, können sich demnach mit guten Karriereaussichten rechnen.

Inhouse Consultant: Die Karrierechancen 

Bei immer mehr qualifizierten Inhouse Consultants wächst der Wunsch, in die Beratungsbranche einzusteigen – schließlich sind interne Berater gefragter als zuvor und verdienen gut. Jeder, der in der Branche führend sein möchte, wird das Sprungbrett für die Karriere im Inhouse Consulting erkennen und innerhalb eines großen Konzerns durchstarten. Inhouse Consultants haben hier häufige führende Beratungsmanagementpositionen inne. Bringen sie einen großen Erfahrungsschatz und fachspezifische Expertise mit, wird ihnen der Weg in die obere Managementebene des Konzerns ermöglicht. Der enge Kontakt zur Geschäftsleitung und der Zugang zu verschiedenen Geschäftsbereichen sind nennenswerte Faktoren, die als Karrieresprungbrett im Bereich des Inhouse Consultings dienen.

Wie viel verdient man als Inhouse Consultant in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Inhouse Consultant in Deutschland liegt bei 72398 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Inhouse Consultant in Deutschland gesucht?

Der Beruf Inhouse Consultant wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Consulting / Beratung, Finanzen / Controlling / Steuern und IT / TK / Software-Entwicklung gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Inhouse Consultant in Deutschland?

Aktuell gibt es 21 Stellenangebote als Inhouse Consultant in Deutschland.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Beruf Inhouse Consultant?

trackingpixel