54 Stellenanzeigen / Jobs für Feelgood Manager/in

Feelgood Manager/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei SOLCOM GmbH in Reutlingen, Stuttgart
08.08.2020


bei SOLCOM GmbH in Stuttgart
08.08.2020


bei Betterspace GmbH in Ilmenau
30.07.2020


bei CipSoft GmbH in Regensburg
18.07.2020


bei Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. in Neustadt an der Weinstraße
17.07.2020


bei Imerys Administrative Germany GmbH in Tirschenreuth (Bayern)
16.07.2020


bei Imerys Administrative Germany GmbH in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen)
15.07.2020


bei SCHIFFL GmbH & Co. KG in Hamburg
08.08.2020


bei ifp l Personalberatung Managementdiagnostik in Köln
07.08.2020


bei Randstad Deutschland GmbH & Co.KG in Nürnberg
22.07.2020


bei Randstad Deutschland GmbH & Co.KG in Eggolsheim
22.07.2020


bei Randstad Deutschland GmbH & Co. KG in Eschborn
31.07.2020


bei Randstad Deutschland GmbH & Co.KG in Völklingen
15.07.2020


bei perema GmbH in Osnabrück
20.07.2020


bei Leadec Beteiligungen GmbH in Stuttgart
11.07.2020


bei net group Beteiligungen GmbH & Co. KG in Flensburg
08.08.2020


bei WAREMA Renkhoff SE in Marktheidenfeld
07.08.2020


bei Heineken Deutschland GmbH in Berlin
07.08.2020


bei Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufafabrik e.V. in Berlin
05.08.2020


bei VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder in Karlsruhe
05.08.2020


bei Decathlon Deutschland SE & Co. KG in deutschlandweit
06.08.2020


bei Biomex GmbH in Heidelberg
01.08.2020


bei CureVac AG in Tübingen bei Stuttgart
30.07.2020


bei Nietiedt Verwaltungs-GmbH in Wilhelmshaven
23.07.2020


bei prego services GmbH in Ludwigshafen am Rhein
10.07.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Feelgood Manager/in Jobs, Aufgaben und Gehalt
Feelgood Manager Gehalt
Feelgood Manager: Copyright: dorian 2013

Der Beruf Feelgood Manager kommt ursprünglich aus den USA und ist in Deutschland noch relativ neu. Jedoch stellt er einen Trend dar, da auch hierzulande die Wichtigkeit erkannt wurde. Als Feelgood Manager kümmerst du dich um das Wohlergehen der Mitarbeiter einer Firma. Dabei berücksichtigst du sowohl gesundheitliche als auch emotionale, beziehungsweise soziale Aspekte. Da der Job sehr viele Tätigkeiten beinhaltet, hast du Chancen auf ein gutes Gehalt.

Die Aufgaben als Feelgood Manager

Als Feelgood Manager sorgst du dafür, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens sich wohl fühlen, beziehungsweise gern zur Arbeit gehen. Dabei stellst du quasi das „Verbindungsstück“ zwischen den Arbeitgebern und der Belegschaft dar. Der Hauptaufgabenbereich ist, die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu erfassen und diese in übersichtlicher Form der Geschäftsführung zu präsentieren. Wenn dann durch das Unternehmen Maßnahmen beschlossen werden, bist du verantwortlich für deren Umsetzung. Dies können beispielsweise Team- und Firmenevents wie Weihnachtsfeiern oder Betriebsausflüge, Betriebssport, Fortbildungen wie Fremdsprachenunterricht oder Versorgung mit Getränken und Obst sein. So trägst du als Feelgood Manager wesentlich zur Mitarbeiterbindung bei.Du bist auch dafür verantwortlich, dass sich neue Mitarbeiter willkommen fühlen. Damit sich die Neuankömmlinge von Anfang an wohl fühlen, kümmerst du dich zu Beginn ihrer Unternehmenszugehörigkeit besonders um sie. Du hast die Rolle des Mentors, stellst ihnen neue Kollegen vor und beantwortest offene Fragen.Ein weiterer Aspekt deiner Arbeit ist die Etablierung und Pflege einer gelungenen Feedback-Kultur. Du versuchst, Konflikten und Frust vorzubeugen. Hierfür organisierst du beispielsweise regelmäßige Feedback-Gespräche. Sofern es zu Unstimmigkeiten kommt, ist es dein Job zu vermitteln und gemeinsam mit den betreffenden Personen eine innerbetriebliche Lösung zu finden. In einigen Betrieben fällt auch das betriebliche Gesundheitsmanagement in den Aufgabenbereich des Feelgood Managers. Du organisierst beispielsweise Sportangebote, achtest auf gesundheitsfördernde Büromöbel sowie die korrekte Körperhaltung der Mitarbeiter am PC. Organisatorische Aufgaben gehören ebenfalls zu deinen Tätigkeiten. Dabei geht es nicht nur um den Aufbau von Maßnahmen für die Mitarbeiter, sondern gegebenenfalls auch um die Beschaffung notwendiger Materialien oder das Entgegennehmen von Telefonaten.

Wie hoch ist das Gehalt als Feelgood Manager?

Feelgood Manager erhalten in der Regel kein tarifliches Gehalt. Dies hat zur Folge, dass der Verdienst sehr unterschiedlich ausfällt. Du kannst aber bundesweit mit einem Gehalt von mindestens 3100 Euro brutto monatlich rechnen. Dies stellt die Untergrenze dar und entspricht eher der Vergütung zu Berufsbeginn. Mit zunehmender Berufserfahrung steigt dein Gehalt an und kann über 5100 Euro brutto monatlich betragen. Wie bei allen Berufen, spielt auch die Branche, in der du arbeitest eine Rolle. Das durchschnittliche monatliche Gehalt beträgt 4350 Euro brutto.

Was sind die Voraussetzungen für den Job als Feelgood Manager?

Es gibt keine gesetzliche Regelung für die Ausbildung zum Feelgood Manager. Vorteilhaft für eine Karriere in diesem Beruf ist eine Ausbildung im Personalbereich, wie beispielsweise Personaldienstleistungskaufmann. Auch eine kaufmännische Weiterbildung, beispielsweise als Personalreferent ist eine gute Ausgangsbasis. Durch ein Studium mit Human Resources Background kannst du dich ebenfalls für diesen Beruf qualifizieren. Klassische Studiengänge sind hier Psychologie, Soziologie oder Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Personal. Du hast auch als Quereinsteiger eine Chance, sofern du die notwendigen persönlichen Fähigkeiten mitbringst. Diverse Ausbildungsinstitute bieten mittlerweile zertifizierte Kurse für das neue Berufsbild an.Die Softskills, also persönlichen Fähigkeiten spielen bei dem Beruf des Feelgood Managers eine besonders große Rolle. Unerlässlich sind hier Empathie und Kommunikationsstärke, da du dich in Mitarbeiter hineinversetzen können musst und als Mediator tätig bist. Überdies solltest du kreativ sein, da du die Mitarbeiter mit deinen Ideen zu gesunder Ernährung, sportlichen Aktivitäten, Stressabbau bereichern sollst. Bedenke dabei, dass hierfür nicht immer unbedingt ein umfangreiches Budget zur Verfügung steht. Ökonomisches Denken und Organisationstalent sind daher ebenfalls erforderlich.

Feelgood Manager auf dem Stellenmarkt

Derzeit gibt es noch sehr wenig ausgeschriebene Stellen für Feelgood Manager in Deutschland. Dies änderst sich momentan aber und es ist damit zu rechnen, dass der Bedarf in den nächsten Jahren zunehmen wird. Angestellt werden Feelgood Manager in nahezu allen Branchen. Momentan findest du vor allem in Digitalagenturen sowie Software- und Technologieunternehmen und in Werbeagenturen einen Job. Auch Start-ups, also neu gegründete Wirtschaftsunternehmen, setzen auf den modernen Trend und sind somit potentielle Arbeitgeber. Bei deiner Suche schaust du am besten auch nach dem alternativen Begriff „Chief Happiness Officer“. Höhere Chancen auf eine Anstellung hast du prinzipiell in kleineren Unternehmen, da größere Konzerne häufig für die verschiedenen Aufgabenbereiche einzelne Personen einstellen.

Welche Möglichkeiten der Weiterbildung gibt es für einen Feelgood Manager?

Spezielle Weiterbildungen für Feelgood Manager gibt es derzeit nicht. Prinzipiell gilt hier wie in jedem Beruf: Je besser du qualifiziert bist, desto größer sind deine Chancen auf ein hohes Gehalt. Jede Fortbildung, die für den Beruf nützlich sein kann, wird also gern gesehen. Dies könnten beispielsweise bei einem umfangreichen betriebswirtschaftlichen Hintergrund psychologische Weiterbildungen sein. Kenntnisse in gesundheitsfördernden Maßnahmen wie beispielsweise Yoga sind ebenfalls vorteilhaft. Sofern du über diese verfügst, kannst du Kurse für die Mitarbeiter anbieten.

Was verdient man als Feelgood Manager/in?Mehr erfahren

trackingpixel