165 Stellenanzeigen / Jobs für Developer/in

Developer/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Agentur22 Werbe GmbH in München
19.01.2020


bei SEITENBAU GmbH in Konstanz
19.01.2020


bei 11teamsports Print GmbH in Helmstadt-Bargen
21.01.2020


bei FoodPLUS GmbH in Köln
20.01.2020


bei 3D-Micromac AG in Chemnitz
20.01.2020


bei SmartRay GmbH in Wolfratshausen
19.01.2020




bei Sentronic GmbH in Dresden
18.01.2020


bei PTV Group in Karlsruhe
18.01.2020


bei NOZ Digital GmbH in Hamburg
18.01.2020


bei MED-EL Medical Electronics in Innsbruck, Österreich
17.01.2020


bei kernpunkt Digital GmbH in Köln
16.01.2020


bei Wüstenrot Bausparkasse AG in Ludwigsburg
16.01.2020


bei S&P Computersysteme GmbH Systemhaus für Logistik in Stuttgart
18.01.2020


bei epay, a Euronet Worldwide Company in Planegg / Martinsried bei München
17.01.2020


bei IKOR AG in Essen, Hamburg, Köln
16.01.2020



bei consistec Engineering & Consulting GmbH in Saarbrücken
15.01.2020


bei GK Software SE in Köln, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert, Jena
15.01.2020


bei Fraport AG in Frankfurt am Main
14.01.2020


bei sign:up in Duisburg
14.01.2020


bei Schoeller Technocell GmbH & Co. KG in Osnabrück
15.01.2020


bei Materna Information & Communications SE in Dortmund
15.01.2020


bei BLUESHOE GmbH in München
12.01.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Developer/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Du hast ein Händchen für die Entwicklung von neuer Software und möchtest dies zu deinem Beruf machen? Dann ist eine Karriere als Softwareentwickler/in vielleicht genau das Richtige für dich. Bezeichnet wird der Beruf übrigens gerne auch als Developer/in. Deine Einsatzgebiete sind vor allem Unternehmen, die im Bereich der Informationstechnik aktiv sind. Aber auch in IT-Abteilungen von Unternehmen unterschiedlicher Branchen kannst du eingesetzt werden.

Die Aufgaben des Developers und der Developerin

Als Softwareentwickler/in bist du ein Fachinformatiker, der in der Lage ist, selbst Software zu entwickeln. Dabei stehen die Wünsche deines Arbeitgebers oder deiner Kunden im Vordergrund. Du bekommst Rahmenbedingungen, auf deren Basis du die Software entwickeln darfst. Mit welchem System du hier aktiv wirst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So arbeiten einige Unternehmen mit speziellen Programmen zur Software-Entwicklung. Du kannst jedoch auch freiberuflich tätig werden und in der IT-Branche auf die Suche nach Auftraggebern gehen.

Im Rahmen deiner Ausbildung oder deines Studiums lernst du, mit den verschiedenen Programmiersprachen umzugehen, wie zum Beispiel Java. Neben Java-Entwicklern und Java-Entwicklerinnen werden auch Developer/innen für Ruby on Rails oder C++ gesucht. Diese gehören zu den Sprachen, die oft zum Einsatz kommen.

Was verdient ein/e Softwareentwickler/in?

In der Regel steigst du als Junior Softwareentwickler/in ein. Der Job in der Softwareentwicklung gilt als gut bezahlt. Dein Gehalt ist jedoch abhängig von deinen Erfahrungen und steigt mit deiner Kompetenz. Als Einstiegsgehalt kannst du mit einem monatlichen Bruttolohn von durchschnittlich 3.000,00 Euro im Job rechnen. Mit steigender Erfahrung wird das Gehalt auf bis zu 6.000,00 Euro monatlich angepasst.

In der Softwareentwicklung spielt jedoch auch eine Rolle, wo du einen Job findest. Gerade große Unternehmen, die international tätig sind, gelten als Arbeitgeber, die gute Löhne zahlen. Allerdings wird hier auch oft ein besonders umfangreiches Wissen in der Softwareentwicklung vorausgesetzt. Auch Projekte im Ausland sind in dem Job keine Seltenheit.

(Quelle zu Gehaltsangaben: Gehalt.de / Stand: 01/2019)

Software-Entwickler/in: die Voraussetzungen

Für die Entwicklung von neuer Software benötigst du Leidenschaft für Zahlen und ein Händchen für Technik. Zu deinen Aufgaben gehören unter anderem:

  • Betreuung und Beratung von Kunden und Interessenten
  • Analyse verschiedener Prozesse im IT-Bereich
  • Frontend Entwickler/in
  • Backend Entwickler/in
  • Programmierung mit unterschiedlichen Sprachen

Programmierer brauchen ein sehr gutes technisches Verständnis, müssen zuverlässig sein und ein analytisches Denkvermögen mitbringen. Komplexe Fragestellungen sind keine Seltenheit. Bei der Anwendungsentwicklung ist auch die Kombination von mathematisch-technischen Lösungen gefordert. Praktische Erfahrungen beim Einsatz der Programmiersprache sind oft bereits vor der Ausbildung oder dem Studium wichtig.

Jobs: Softwareentwickler/in auf dem Stellenmarkt

IT-Lösungen sind in vielen Firmen essentiell, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann. Oft gehen gerade große Firmen auf die Suche nach einem eigenen Entwickler und Entwicklerinnen oder beschäftigen mehrere IT-Spezialisten.

Welches Know-how vorausgesetzt wird, ist den Stellenbeschreibungen zu entnehmen. Hier findest du auch Informationen zu deinem IT-Umfeld, den direkten Aufgaben für den gewünschten Software Developer oder die gewünschte Software Developerin und deine Einsatzgebiete.

Softwareentwickler/in-Jobs können auch internationale Einsätze mit sich bringen. Reisebereitschaft und Fremdsprachenwissen sind daher sehr gute Voraussetzungen für eine Anstellung.

Weiterbildung für Softwareentwickler/in

In deinem Job als Softwareentwickler/in hast du die Möglichkeit, dich weiterzubilden und zu spezialisieren. So kannst du beispielsweise Weiterbildungen als SPS-Programmierer in Anspruch nehmen, bei Java noch mehr ins Detail gehen oder dich als Embedded Softwareentwickler/in ausbilden lassen. In diesem Fall bist du in deinem Job vor allem für die Entwicklung von Programmen zuständig, die für den Embedded-PC gefertigt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel