Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter

3 CNC-Programmierer/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel
Sofort-Bewerbung
EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG 23.07.2021

Lauf an der Pegnitz

Sofort-Bewerbung
O&K Antriebstechnik GmbH 22.07.2021

Hattingen

verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel
Sofort-Bewerbung
Wemhöner Surface Technologies GmbH & Co.KG 01.08.2021

Herford

Sofort-Bewerbung
SCHNELLMEDIA GmbH & Co. KG 03.08.2021

Vreden, Berlin

Sofort-Bewerbung
HCC/KPM Electronics GmbH 02.08.2021

Siegen

Sofort-Bewerbung
TEF Dokumentation GmbH 01.08.2021

Ravensburg

Sofort-Bewerbung
DOMUS Software AG 01.08.2021

Ottobrunn, deutschlandweit

Sofort-Bewerbung
MFM Hofmaier GmbH & Co. KG 30.07.2021

München

Sofort-Bewerbung
Stahl Maschinenbau GmbH 31.07.2021

Pentling

Sofort-Bewerbung
MKW GmbH Digital Automation 31.07.2021

Wuppertal

Arbeitgeberprofil
Gebrüder Leonhardt GmbH & Co.KG Blema Kircheis 30.07.2021

Tübingen

Ford-Werke GmbH 30.07.2021

Köln

Sofort-Bewerbung
Flexoptix GmbH 29.07.2021

Darmstadt

Sofort-Bewerbung
Werner Maschinenbau GmbH 03.08.2021

Wolfhagen

Sofort-Bewerbung
Sofort-Bewerbung
Sempell GmbH 02.08.2021

Korschenbroich

Sofort-Bewerbung
Data Design System GmbH 28.07.2021

Ascheberg (Westfalen), Lüneburg, Weißenfels bei Leipzig, Augsburg oder Gießen

Möbel Schulenburg GmbH & Co. KG 27.07.2021

Goslar, Hamburg

SYNERGIE Personal Deutschland GmbH 03.08.2021

Arnstadt

Sofort-Bewerbung
CNC-Technik Seifer GmbH 02.08.2021

Eitorf

Sofort-Bewerbung
ROBOWORKER Automation GmbH 29.07.2021

Weingarten (bei Ravensburg)

Sofort-Bewerbung
Günter Bechtold GmbH 30.07.2021

Weilheim in Oberbayern

Sofort-Bewerbung
KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen 25.07.2021

Essen

Jobs per Mail
Filter

CNC-Programmierer/in Beruf, Aufgaben und Gehalt

CNC-Programmierer Jobs
CNC-Programmierer: Copyright: Deklofenak

Unter CNC-Drehmaschinen werden Maschine verstanden, welche durch Hilfe nummerisch gespeicherter Programme gesteuert werden. Das CNC steht dabei für Computerized Numerical Control. Dadurch wird die Arbeit an der Maschine erleichtert und die Produktivität wird erhöht, höhere Stückzahlen bei gleichbleibender Qualität und bei geringem Verschleiß können so erreicht werden. Auch die Bearbeitung komplexer Werkstücke ist durch den Einsatz einer CNC-Programmierung möglich.

Als CNC-Programmierer/-in erstellst und testest du diese Maschinensteuerungsprogramme, insbesondere für Werkzeugmaschinen. Für diesen Beruf bringst du Fähigkeiten im Feld der Informatik mit und bist qualifiziert in den Bereichen Maschinenbau und Anlagentechnik.  

Welche Aufgaben übernimmst du als CNC-Programmierer/in? 

CNC-Programmierer/innen werden für die Programmierung von computergestützten Maschinen in der Fertigung gebraucht, wozu Werkzeugmaschinen, CNC-Maschinen oder Fertigungsanlagen zählen. Du bist für die reibungslose Nutzung und Wartung der Maschinen als Fachkraft verantwortlich. Dadurch gewährleistest du das Herstellen und Bearbeiten von Metallen, Hölzern oder Kunststoffteilen (Drehen und Fräsen). Du überprüfst bereits laufende Programme, korrigierst sie nach Bedarf und verbesserst diese kontinuierlich weiter. Somit arbeitest du an einer entscheidenden Stelle innerhalb der Qualitätssicherung mit und trägst für diese wesentlich die Verantwortung.

Notwendige Reparaturen und Wartungen an der oder den Maschine/n überwachst du zusätzlich. Personal, welches neu in die Arbeit an einer der CNC-Maschinen eingesetzt werden soll, weißt du an ihrem Platz ein, um so den fachgerechten Umgang mit der computergestützten Maschine zu garantieren. Neue Anforderungen des Unternehmens an die Produktion entsprichst du permanent mit der Programmierung und Weiterentwicklung weiterer CNC-Komponenten. Du tauschst dich oft mit anderen Betriebsangehörigen aus, etwa mit Mitarbeiter/innen aus der Konstruktion oder dem Kundendienst, ansonsten arbeitest du sehr selbstständig. Typischerweise wirst du in der Industrie gebraucht. 

Wie werde ich CNC-Programmierer/in? 

Zur CNC-Fachkraft gelangst du über den klassischen Ausbildungsweg, beispielsweise als Zerspannungs- oder Industriemechaniker. Diese Ausbildungen dauern in der Regel drei Jahre, der theoretische Teil findet in der Berufsschule statt, während du die Praxis im Betrieb absolvierst. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung besteht die Möglichkeit, deine bereits erworbenen ersten Kenntnisse über die CNC-Programmierung in Form einer zertifizierten Weiterbildung zu vertiefen. Nach Bestehen der beruflichen Weiterbildung bist du als CNC-Programmierer oder CNC-Fachkraft anerkannt.

Ein weiterer Weg in diesen Beruf führt über ein Studium an einer Hochschule, die bevorzugten Fächer sind die Informatik und die Ingenieurwissenschaften. Für den Beruf als CNC-Programmierer/in bringst du grundsätzlich ein sehr gutes technisches und mathematisches Verständnis mit. Präzision und Sorgfalt sind dir in der Arbeit wichtig, du arbeitest zuverlässig und gerne eigenständig. Da du häufig in der Industrie zum Einsatz kommst, hast du mit Schichtarbeit keine Probleme. Du verfügst über gute Englischkenntnisse, bestenfalls ist dir technisches Fachenglisch nicht fremd. 

Was verdient ein CNC-Programmierer/in? 

Als CNC-Programmierer/in verdienst du im Durchschnitt 3.310 Euro brutto im Monat. Das Einstiegsgehalt liegt bei durchschnittlich 1.999 Euro brutto im Monat, die Spitzengehälter erzielen im Durchschnitt 4.541 Euro brutto im Monat. Zu beachten ist, dass die Gehälter unter den Bundesländern durchaus variieren können, zusätzlich sind sie von weiteren Faktoren abhängig, wie beispielsweise der Unternehmensgröße. Für die hier zugrunde liegende Berechnung wurden die durchschnittlichen Gehälter aller Bundesländer herangezogen. 

CNC-Programmierer/in: Die Aussichten 

Deine Berufsaussichten als CNC-Programmierer/in sind gut. Industrie und Handwerk konnten sich die letzten Jahre über volle Auftragsbücher freuen. Um die Effizienz und Produktivität zu verbessern und zu steigern, setzen immer mehr Firmen auf computergestützte Maschinen und CNC-programmierte Softwarelösungen. Allgemein ist der Fachkräftemangel bekannt, somit wird auf dem Arbeitsmarkt auch nach diesen Berufsangehörigen händeringend gesucht.

Potentielle Arbeitgeber lassen sich auf dem Arbeitsmarkt einige finden, dadurch dass du mit deiner Qualifikation gleich mehreren Industriebranchen ansprichst: Üblicherweise findet man dich bei Drehereien, im Maschinenbau, im Gerätebau, im Fahrzeugbau, im Metallbau, in der Holz- und in der Kunststoffverarbeitung. Aber auch in der Textilindustrie werden mittlerweile CNC-Programmierer/innen gebraucht. Weitere Möglichkeiten ergeben sich in der Qualitätssicherung bzw. im Qualitätsmanagement, hier herrscht stetig ein hoher Bedarf an CNC-Fachkräften. 

CNC-Programmierer/in: Karrierechancen 

Als CNC-Programmierer/in bringst du bereits einiges für eine erfolgreiche Karriere mit. Du greifst auf deine solide dreijährige Berufsausbildung zurück und hast bereits erste Berufserfahrungen gesammelt. Durch die berufliche Weiterbildung im Bereich der CNC-Programmierung hast du dich weiter spezifiziert. Möglicherweise hast du deinen Berufsabschluss zur Möglichkeit eines anschließenden Studiums genutzt, oder du hast direkt nach dem Abitur eine Hochschule besucht, hierdurch erhöhst du zusätzlich deine Karrierechancen.

Du bist für potentielle Arbeitgeber besonders attraktiv, wenn du es schaffst die Theorie mit der Praxis zu verbinden. Bei dieser Technologie sind Innovationen, welche die Produktionsprozesse weiter optimieren und die Effizienz steigern, gefragt. Fernab der reinen maschinengestützten CNC-Programmierung, kommen immer mehr Softwarelösungen und Applikationen auf dem Markt, welche sich vollkommen losgelöst von einer einzelnen Maschine steuern lassen. Bleibst du nach deiner Grundausbildung oder deinem Studium nicht stehen und investierst weiterhin Ressourcen in deine Weiterbildung, wird die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt nach deinen Fähigkeiten weiterhin konstant hoch sein. Beste Voraussetzungen, um die Vertragsverhandlungen mit deinem Wunscharbeitgeber zu starten.  

Wie viel verdient man als CNC-Programmierer/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf CNC-Programmierer/in in Deutschland liegt bei 42670 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf CNC-Programmierer/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf CNC-Programmierer/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Handwerk / gewerblich-technische Berufe, Ingenieurberufe / Techniker und IT / TK / Software-Entwicklung gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als CNC-Programmierer/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 3 Stellenangebote als CNC-Programmierer/in in Deutschland.