30 km

6 Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA) Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel

bei delta pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG in Egelsbach
03.05.2021


bei CHEMIE + WASSER Lohbeck GmbH in Leipzig
03.05.2021




bei hentschke + sawatzki CHEMISCHE FABRIK GMBH in Neumünster
14.05.2021


bei BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH in Karlsfeld bei München
21.04.2021


verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel
Arbeitgeberprofil

bei E. Epple & Co. GmbH in Herrenberg
14.05.2021


bei Scheid AG & Co. KG Geschmack und Technologie für die Lebensmittelherstellung in Überherrn
08.05.2021


bei RENA Technologies GmbH in Freiburg im Breisgau
07.05.2021



bei GERSTACKER WEINKELLEREI LIKÖRFABRIK GMBH in Crossen an der Elster
13.05.2021



bei CureVac Real Estate GmbH in Tübingen bei Stuttgart
08.05.2021


Arbeitgeberprofil


bei CureVac Real Estate GmbH in Tübingen bei Stuttgart
08.05.2021



bei Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Oberschleißheim
19.04.2021


bei CureVac AG in Tübingen bei Stuttgart
30.04.2021


Arbeitgeberprofil

Arbeitgeberprofil



bei St. Martini GmbH in Duderstadt
15.05.2021


bei SYNLAB Labor im St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof in Berlin
14.05.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA) Beruf, Aufgaben und Gehalt
tape
CTA Jobs

Gehalt

  • Durchschnittliches Gehalt: 4580 Euro monatlich
  • Gehaltsobergrenze: 6223 Euro monatlich

Voraussetzungen

  • Ausbildung zum/r CTA
  • Spaß an Naturwissenschaften

Mögliche Berufe

  • Chemietechniker/in
  • Chemiker/in
  • Chemikant/in

Du interessierst dich sehr für Chemie, die Arbeit im Labor und das Durchführen verschiedener Experimente? Du arbeitest ordentlich, gewissenhaft und bist nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen? Dann ist eine Ausbildung zum/r chemisch-technischen Assistenten/in oder auch als CTA bezeichnet genau das Richtige für dich!

In deiner Ausbildung, sowie auch später im Job wirst du viele Proben analysieren und auch Stoffe selber mischen und herstellen. Die gängigsten Geräte eines Labors, wie zum Beispiel Pipetten, Zentrifugen und Bunsenbrenner werden dir in der Ausbildungszeit sehr vertraut werden.

Das Untersuchen und Analysieren von Proben eignen sich beispielsweise in der Qualitätskontrolle, um herauszufinden, inwiefern das jeweilige Produkt den Anforderungen entspricht. Dies ist besonders im pharmazeutischen Bereich wichtig und dort wird ein besonderer Wert auf das Einhalten von Hygienevorschriften gelegt. Teilweise arbeitest du auch in sogenannten Reinräumen, damit die Proben nicht verunreinigt und das Ergebnis dementsprechend verfälscht wird. Es gibt viele Stellenangebote in verschiedenen Bereichen, sodass du nach deiner Ausbildung bestimmt einen für dich optimalen Job finden wirst.

Welche Aufgaben übernimmst du im Job als chemisch-technische/r Assistent/in?

Du wirst viele Aufgaben im Labor übernehmen, besonders Routineaufgaben. Dazu zählen beispielsweise das Messen und Analysieren verschiedener Proben, das Herstellen bestimmter Substanzen oder auch das Verwenden eines Mikroskops. Die Instandhaltung der verwendeten Geräte kann ebenfalls zu deinen Aufgaben zählen. Jedes Labor arbeitet und forscht an verschiedenen Projekten, sodass dein Aufgabenfeld sehr vielfältig sein kann und du je nach Firma vor immer neue Herausforderungen gestellt wirst. Eine Weiterentwicklung ist also ständig möglich.

Wie werde ich chemisch-technische/r Assistent/in?

Für die Ausbildung zum/r chemisch-technischen Assistenten/in (CTA) benötigst du die mittlere Reife, also den Realschulabschluss oder einen vergleichbaren Schulabschluss. Bewirb dich entweder bei den Unternehmen direkt als Initiativbewerbungen oder halte nach Stellenausschreibungen in diesem Bereich die Augen offen. Hast du dir einen Platz für eine Ausbildung gesichert, erfolgt die Ausbildung in Kombination aus Schule und Praxis. Das heißt du erlernst die theoretischen Grundlagen in der Schule und kannst die praktische Anwendung während verschiedener Praktika vertiefen.

Mit Ende der Ausbildung erreichst du zusätzlich zum Ausbildungszeugnis auch deine Fachhochschulreife, welche dich in einem naturwissenschaftlichen Bereich zu einem Studium an einer Fachhochschule befähigt.

Welche Voraussetzungen brauchst du zum/r chemisch-technischen Assistenten/in?

Wie bereits erwähnt, benötigst du mindestens die Mittlere Reife, um eine Ausbildung zum CTA beginnen zu können. Außerdem solltest du ein großes Interesse für Naturwissenschaften, insbesondere Chemie und Biologie mitbringen. Da du mit eventuell gefährlichen Stoffen arbeiten wirst, solltest du ein sehr ordentlicher und verantwortungsbewusster Mensch sein. Das Tragen von Kitteln und Schutzbrille im Labor ist unverzichtbar und dessen solltest du dir vor Beginn der Ausbildung bewusst sein. Da die Ausbildung eine Kombination aus Schule und Praxis beinhaltet, solltest du ein großes Durchhaltevermögen und eine Bereitschaft zum Lernen neuer Themen mitbringen.

Wie ist der Verdienst eines/r chemisch-technischen Assistenten/in?

Da du dich nach der Ausbildung spezialisieren und in dem Bereich vertiefen kannst, der deinen Interessen am ehesten entspricht, unterscheiden sich die Gehälter etwas. Es kommt außerdem darauf an, inwiefern du weitere Fortbildungen machst und somit mehr Verantwortung in der Firma übernehmen kannst und sollst.

Betrachtest du das Gehalt eines Chemikanten bzw. einer Chemikantin liegt dieses im Durchschnitt bei brutto 4580 Euro monatlich. Das Einstiegsgehalt hingegen fängt bei 3300 Euro monatlich an und kann bis zu einem Spitzengehalt von 5880 Euro monatlich gesteigert werden.

Chemisch-technische/r Assistent/in: die Aussichten

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung hast du oft gute Chancen in deinem Ausbildungsbetrieb übernommen zu werden. Du wirst dann als CTA eingestellt und kannst dich durch verschiedene Fortbildungen (wie zum Beispiel im Bereich Qualitätssicherung) weiterbilden und dadurch auch dein Gehalt steigern.

Indem du weitere Fortbildungen absolvierst, wirst du auch mehr Verantwortung in deinem Unternehmen übernehmen dürfen. Eine Position mit besonders viel Verantwortung und nötigem Know-how wird allerdings eher an Studenten/innen des jeweiligen Bereichs vergeben, sodass deine Aufstiegschancen mit einer Ausbildung dementsprechend begrenzt sind.

Chemisch-technische/r Assistent/in: Stellenangebote und Karrierechancen

Durch die Ausbildung zum/r chemisch-technischen Assistenten/in hast du viel Praxiserfahrung sammeln können, welches du mit den theoretischen Grundlagen verknüpfen kannst. Du kannst also vorwiegend Experimente ausführen, aber durch die vorhandene Theorie auch den Hintergrund verstehen und dadurch die Versuchsdurchführung verbessern. Du kannst dich in den Bereichen, die dich am meisten interessieren, immer weiterbilden und dich somit von der Konkurrenz abheben. Solche Fortbildungen können entweder von deinem Arbeitgeber übernommen oder von dir selbst finanziert werden.

Auch die Auswahl des Unternehmens spielt eine große Rolle bei der Gestaltung deiner Zukunft. Sowohl das Gehalt als auch die Möglichkeit zur Verantwortungsübernahme und das Einbringen von persönlichen Erfahrungen sind von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Du solltest dir deiner Fähigkeiten, aber auch deiner Schwächen im Laboralltag bewusst sein und dann wirst du bestimmt eine für dich passende Stelle finden!

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA) in Deutschland gesucht?

Der Beruf Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA) wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Handwerk / gewerblich-technische Berufe, Ingenieurberufe / Techniker und Medizin und Gesundheit gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA) in Deutschland?

Aktuell gibt es 6 Stellenangebote als Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA) in Deutschland.
trackingpixel