38 Stellenanzeigen / Jobs für Call Center

Call Center Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Concentrix Germany in Münster
03.07.2020


bei Concentrix Germany in Leipzig
02.07.2020


bei JOBSADVISION GmbH in Bretten
29.06.2020


bei Concentrix Germany in Leipzig
26.06.2020


bei DirectLine Marketing und Kommunikation GmbH in Hamburg
03.07.2020



bei Personalwerk Media GmbH & Co. KG in Karben
25.06.2020


bei Opticunion GmbH in Villingen-Schwenningen
24.06.2020


bei impeak GmbH in Stendal, Lüneburg
24.06.2020


bei Concentrix Germany in Leipzig
26.06.2020



bei Concentrix Germany in Halle (Saale)
25.06.2020


bei Concentrix Germany in Wismar
24.06.2020


bei Autohaus Gotthard König GmbH in Berlin Schöneberg
19.06.2020


bei Autohaus Gotthard König GmbH in Teltow
19.06.2020


bei FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH in Frankfurt am Main
18.06.2020


bei Tellja GmbH in Frankfurt am Main
18.06.2020


bei CONDUENT Invoco Sales GmbH in Hamburg
24.06.2020


bei Concentrix Germany in Wismar
16.06.2020


bei Local Hero GmbH in Karlsruhe
15.06.2020


bei willy.tel GmbH in Hamburg
08.06.2020


bei Protection One GmbH in Meerbusch
12.06.2020


bei CONDUENT Invoco Customer Service GmbH in Schwerin
06.06.2020


bei Conduent Invoco Services & Sales in Magdeburg
06.06.2020


bei Conduent Invoco Technical Service GmbH in Kassel
06.06.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Call Center Jobs, Aufgaben und Gehalt

Die Aufgaben im Call Center sind vielschichtiger, als man denkt. Viele meinen, dass die Mitarbeiter/innen lediglich Telefonate annehmen und diese dann an entsprechende Personen weiterleiten. Damit sind die Aufgaben eines Call-Center-Agenten aber noch lange nicht erledigt - welche Aufgaben außerdem anfallen, verraten wir hier.

Die Aufgaben im Call Center

Das sind die Bereiche, in denen ein Call Center zum Zug kommt:

  • Es gibt das virtuelle Büro, das von Einzelunternehmern oder Großunternehmern angemietet werden kann. In diesem Fall nehmen die Mitarbeiter/innen die Telefongespräche entgegen und leiten die Notizen weiter. Es gibt jedoch auch Kunden und Kundinnen, die ein sogenanntes Contact Center beauftragen, damit dieses die Bestellungen entgegen nehmen kann. Sie verwenden nicht nur das Telefon als Medium, sondern auch E-Mail, Live-Chat und soziale Kanäle.
  • Abgesehen vom reinen Telefonservice bietet diese Agentur auch Beratungen an. Natürlich muss dann das Personal vom Kunden oder der Kundin geschult werden und die entsprechenden Unterlagen für die Beratung müssen außerdem bereitgestellt werden.
  • Das Gegenstück stellt das Unternehmen dar, das im Auftrag der Kundschaft fremde Personen anruft und so Beratungen oder Produkte verkaufen soll. Ebenfalls können Umfragen von einem Call Center durchgeführt werden.
  • Hin und wieder wenden sich auch Versicherungen an ein Call Center, das dann bestehende Kunden und Kundinnen anrufen soll - zum Zwecke von Terminvereinbarungen oder im Rahmen von speziellen Sale-Angeboten. Dann wird der Bereich des Kundenservices abgedeckt.
  • Ebenfalls wird oft ein Call Center für die Telefonauskunft oder bei Annahme von einem Notruf eingesetzt. Nicht zuletzt gibt es Center, die auch Beschwerden aufzeichnen und bearbeiten. Dann handelt es sich erneut um ein Contact Center.
  • Wenn das Unternehmen nur Telefonate annimmt, dann wird der Begriff Inbound verwendet. Werden die Mitarbeiter/innen von sich aus aktiv, zum Beispiel zur Terminvereinbarung, dann handelt es sich um Outbound.

Wie du siehst, fallen die Aufgaben viel umfangreicher aus, als du vielleicht denkst. Tatsache ist, dass viele Unternehmen für ihren Support die Dienste von diesen Agenturen nutzen.

Was verdienst du als Mitarbeiter/in im Call Center?

Der Verdienst fällt ebenso variabel aus, wie die oben genannten Aufgaben. Mitarbeiter/innen, die nur Anrufe entgegen nehmen, verdienen ungefähr 1.500,00 Euro Brutto im Monat. Sobald du jedoch ein Studium absolviert hast und beispielsweise in einem Touristikunternehmen arbeitest, dann könntest du auch über 2.000,00 bis hin zu 3.000,00 Euro Brutto im Monat verdienen. Das liegt daran, dass du in diesem Fall wertvolle Beratungen anbietest.

(Quelle zu Gehaltsangaben: Steuerklassen.com / Stand: 01/2019)

Call Center: die Voraussetzungen

Damit du den Job bestmöglich ausführen kannst, solltest du ein paar Grundlagen mitbringen. Idealerweise solltest du eine angenehme Stimme besitzen und Lust darauf haben, dich mit Menschen zu unterhalten. Außerdem solltest du geduldig sein und auch besondere Situationen erklären können, wenn der Kunde oder die Kundin diese auf Anhieb nicht versteht.

Je nach Spezifikation deines Unternehmens gibt es weitere Fähigkeiten und Kenntnisse, die wichtig sind:

  • Solltest du in einem technischen Call Center arbeiten wollen, dann benötigst du die entsprechenden technischen Vorkenntnisse.
  • Möchtest du international arbeiten, dann sind natürlich auch gute Fremdsprachenkenntnisse nötig.
  • Beim Contact Center benötigst du die entsprechende Kenntnisse in weiterführender Software.

Call-Center-Agent auf dem Stellenmarkt

Den Beruf als Call-Center- oder Contact-Center-Agent kannst du im Rahmen einer Berufsausbildung erlernen. Ferner kannst du in diesem Tätigkeitsbereich sofort loslegen. In diesem Fall erlernst du die Fähigkeiten in der Praxis, indem du sofort startest und dein/e "Ausbilder/in" dir dann wertvolle Tipps und Tricks zeigt. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Du verdienst sofort mehr Geld als ein Azubi. Denn in diesem Fall wird das Einstiegsgehalt gezahlt.

Ein Call-Center-Agent ist sehr beliebt und in vielen Branchen gefragt. In der IT-Branche werden immer wieder Mitarbeiter/innen für ein Contact Center gesucht, die kleine Probleme über das Telefon oder den Live-Chat lösen. Aufgrund der Tatsache, dass auch Banken und Versicherungen vermehrt zu diesem Service greifen, stellt dieser Beruf eine lohnenswerte Entscheidung dar.

Der Job als Call-Center-Agent kann übrigens teilweise auch im Home Office, also zu Hause, ausgeübt werden. Zumindest wenden sich viele Unternehmen dieser Arbeitsmethode auf positive Weise zu.

Weiterbildung für den Call-Center-Agent

Wenn du als Mitarbeiter/in im Call Center arbeitest, dann kannst du dich auch weiterbilden und zum Beispiel den Beruf Call-Center-Manager/in oder Contact-Manager/in erlernen. Diese Weiterbildungen sind auch als Fernstudium möglich und du erweiterst deine Fähigkeiten in spezifischen Bereichen. So erhältst du fundierte Kenntnisse in der Problemanalyse, der Entscheidungsfindung und lernst auch das Führen von Protokollen. Ein weiteres Thema ist die Arbeit im Team, die meist in einem großen Center gefordert wird. Ebenfalls werden über die Weiterbildung Feinheiten vermittelt, die du im Bereich der Dienstleistung nutzen kannst. Nicht zuletzt erhältst du fundierte Kenntnisse in den Bereichen Computer und Hotline. Ein weiterer Aspekt stellt das Marketing dar, das ebenfalls gerne über eine Agentur betrieben wird.

Was verdient man im Bereich Call Center?Mehr erfahren

trackingpixel