909 Stellenanzeigen / Jobs für Business Analyst/in

Business Analyst/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Burger King Deutschland GmbH in Hannover
20.01.2020


bei GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte in München
16.01.2020


bei Wirecard Bank AG in Aschheim
18.01.2020


bei Wirecard Technologies GmbH in Aschheim
16.01.2020


bei MSC Kreuzfahrten GmbH in München
16.01.2020


bei powercloud GmbH in Leipzig, Achern
15.01.2020


bei Hays AG in Ulm
17.01.2020


bei SARSTEDT AG & Co. KG in Nümbrecht
15.01.2020


bei LIDL Stiftung & Co. KG in Neckarsulm
14.01.2020


bei HALLESCHE Krankenversicherung a. G. in Stuttgart
13.01.2020


bei Versandhaus Gärtner Pötschke GmbH in Kaarst (Nähe Düsseldorf)
10.01.2020


bei BEGO GmbH & Co. KG in Bremen
10.01.2020


bei Lianeo Real Estate GmbH in Frankfurt am Main
14.01.2020


bei Materna Information & Communications SE in Köln, Hannover, Dortmund, Berlin, Bad Vilbel
13.01.2020


bei PATRIZIA Deutschland GmbH in Berlin
21.01.2020


bei lizengo GmbH & Co. KG in Köln
21.01.2020


bei HALLESCHE Krankenversicherung a. G. in Stuttgart
08.01.2020


bei Vesterling AG in Stuttgart
12.01.2020


bei Reply AG in München
21.01.2020


bei BERLIN-CHEMIE AG in Berlin
20.01.2020


bei Industrial Application Software GmbH in Hamburg, Düsseldorf, Karlsruhe, Altendorf
19.01.2020


bei Netzgesellschaft Eisenberg mbH in Eisenberg
07.01.2020


bei ICE-Italienische Agentur für Außenhandel in Berlin
18.01.2020


bei PPG Coatings Services / MetoKote Deutschland GmbH in Mannheim
16.01.2020


bei Staples Deutschland GmbH & Co. KG in Hamburg
17.01.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Business Analyst/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

Strategisches und vorausschauendes Denken sind die wichtigsten Eigenschaften als Business-Analyst/in. Er/Sie prüft Strategien, mit denen sich Unternehmensprozesse optimieren lassen. Oft handelt es sich dabei um moderne IT-Lösungen, deren wirtschaftliche und technische Umsetzung in der Business-Analyse konsequent überwacht wird. 

Die Aufgaben als Business-Analyst/in

Business-Analysten und Business-Analystinnen entwickeln IT Lösungen, die ein Projekt oder auch das komplette Unternehmen konsequent nach vorn bringen und die Wirtschaftlichkeit verbessern. Sie sind in der IT gewöhnlich für die komplette Systementwicklung verantwortlich und übernehmen in den Firmen zugleich die strategische Entwicklung. Dabei fungieren sie als Bindeglied zwischen der IT und der Business-Welt. Sie kennen die Anliegen der IT-Experten und IT-Expertinnen, verfolgen aber auch konsequent die Ziele der Unternehmensführung. 

Das Aufgabengebiet in diesem Job ist umfassend: 

  • Permanente Beobachtung und Kontrolle sämtlicher Geschäftsprozesse eines Unternehmens. 
  • Das sogenannte Anforderungsmanagement ist ein wichtiger Bereich der Arbeit: Hier werden neue Anforderungen für IT-Systeme und IT-Prozesse formuliert. Dabei darf natürlich die Sicht der Firma nicht außen vorgelassen werden. Die Anforderungen werden aber auch unter Berücksichtigung der Kundenwünsche definiert. 
  • Enge Zusammenarbeit mit Management und Anwendungsentwicklern/Anwendungsentwicklerinnen: Es ist eine der Kernaufgaben, eine Lösung so zu formulieren, dass diese von den Anwendungsentwicklern und Anwendungsentwicklerinnen im Alltag umsetzbar ist. 

Jede Lösung, die im Rahmen der Business-Analyse vorgeschlagen wird, muss zum einen für die IT-Abteilung umsetzbar sein, zum anderen darf aber auch die Wirtschaftlichkeit nicht außen vorgelassen werden. Der/Die Business-Analyst/in begleitet die IT-Projekte bis zur erfolgreichen Implementierung und tritt dabei immer wieder als Vermittler/in zwischen den Abteilungen auf. 

Du bist als Business-Analyst/in immer für die internen Abläufe und Systeme verantwortlich. Das unterscheidet dein Aufgabenfeld von IT-Consultanten und IT-Consultantinnen, die häufig als externer Berater/innen auftreten. Du ebnest in deinem Unternehmen durch eine gute Business-Analyse den Weg für neue Technologien. 

Was verdienst du als Business-Analyst/in?

Business-Analysten und Business-Analystinnen gibt es noch gar nicht so lange in den Unternehmen. Da sich die Firmen aber der Bedeutung dieser Fachleute bewusst sind, sind sie auch dazu bereit, attraktive Gehälter zu bezahlen. Natürlich gibt es auch in diesem Job Unterschiede. Das Einkommen wird hier vor allem von der Unternehmensgröße sowie der Region, in der du arbeitest, beeinflusst. Doch auch das Durchschnittseinkommen in der Business-Analyse ist mit rund 40.325,00 Euro ausgesprochen attraktiv. 

Es kommt natürlich auch darauf an, in welcher Position der Business-Analyse du tätig bist. Als Einsteiger/in erhältst du weniger Gehalt als die "alten Hasen", die sich eng mit dem Management austauschen. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Get-in-it.de / Stand: 01/2019)

Business-Analyst/in: die Voraussetzungen

Der Beruf als Business-Analyst/in ist anspruchsvoll. Hier werden sowohl fachliche als auch persönliche Kompetenzen von den Unternehmen gefordert. Damit du den Anforderungen gewachsen bist, solltest du für diese Business-Abteilung folgende persönliche Eigenschaften mitbringen: 

  • Unabhängig von der genauen Gestaltung kannst du Zusammenhänge rasch erkennen. Dir fällt es leicht, Ursachenforschung zu betreiben und Risiken einzuschätzen. 
  • Du bist kommunikativ und kannst dich in Wort und Schrift auf hohem Niveau ausdrücken. Dabei fällt es dir leicht, komplexe Zusammenhänge in der Business-Analyse verständlich zu erklären. 
  • Du bringst technisches Know-how mit und es gelingt dir, dich in technische Vorgänge hinein zu denken. 
  • Du bist besonders flexibel und nimmst in Stoßzeiten auch einmal Überstunden in Kauf. 

Wenn du in der Business-Analyse eines Unternehmens arbeiten möchtest, solltest du dich in der IT-Welt auskennen. Weiterhin solltest du Erfahrung in der Führung und Gestaltung von Projekten haben. Es ist wichtig, dass du gern im Team arbeitest, da sich viele Projekte nur so umsetzen lassen. 

Aus fachlicher Sicht solltest du für die Business-Analyse ein abgeschlossenes Studium in der Wirtschaftsinformatik oder der Informatik mitbringen. Ersteres vermittelt dir Grundkenntnisse in der Business-Planung und schult das betriebswirtschaftliche Denken. Im besten Fall hast du dich während deines Studiums bereits für eine Spezialisierung auf die Prozess- und Datenmodellierung entschieden. Damit du dich in die fertige Lösung hineindenken kannst, beherrschst du UML, JIRA und SQL. Weiterhin fällt dir die Anwendung von Webapplikationen nicht schwer. 

Eine der grundlegenden Anforderungen, mit denen du konfrontiert wirst, ist eine analytische Denkweise, die du von Natur aus für diesen Job mitbringen solltest. 

Business Analyst/in auf dem Stellenmarkt

Innerhalb kurzer Zeit haben sich Business-Analysten und Business-Analystinnen zu gefragten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt entwickelt und werden von Unternehmen verschiedener Art gesucht. Stellenangebote findest du vorrangig bei Großkonzernen, aber auch bei Systemhäusern und Onlineunternehmen. Ebenso kannst du bei Anbietern von Technologiedienstleistungen nach einer entsprechenden Anstellungen Ausschau halten. 

In den kommenden Jahren wird die Nachfrage nach Business-Analysten und Business-Analystinnen weiter steigen, wobei auch branchenübergreifend nach den Fachleuten gesucht wird. So bieten sich künftig Anstellungsmöglichkeiten im Finanzsektor und der Life Science. 

Weiterbildung als Business Analyst/in

Die Welt der Technologie ist schnelllebig und wird immer wieder von neuen Trends geprägt. In der Business-Analyse ist es deine Aufgabe, darauf einzugehen. Das setzt aber auch eine konsequente Weiterbildung voraus, denn neue Systeme und ihre Funktionen sollten dir bekannt sein. Fortbildungen werden für Business-Analysten und Business-Analystinnen sowohl mit technologischem als auch mit fachlichem Hintergrund angeboten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel