379 Stellenanzeigen / Jobs für Android-Entwickler/in

Android-Entwickler/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG in Dresden
04.08.2020


bei MEIERHOFER AG in Berlin, München, Passau
05.08.2020


bei RAFI Eltec GmbH in Überlingen
05.08.2020


bei atriga GmbH in Langen (Hessen)
05.08.2020


bei DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG in Dresden
04.08.2020


bei Kinematics GmbH in Berlin
04.08.2020


bei Welke Consulting Gruppe® in Siegen
30.07.2020


bei FÜR SIE Handelsgenossenschaft eG Food – Non Food in Köln
24.07.2020


bei S&P Computersysteme GmbH Systemhaus für Logistik in Stuttgart
06.08.2020


bei digi3 GmbH & Co. KG in Essen
05.08.2020


bei evia GmbH in Stuttgart, München
02.08.2020


bei EBP Deutschland GmbH in Berlin
31.07.2020


bei SSI Schäfer Shop GmbH in Nordrhein-Westfalen
31.07.2020


bei Bürkert Fluid Control Systems in Ingelfingen
31.07.2020


bei Philosys Software GmbH in München, Unterschleißheim
30.07.2020


bei Sales People GmbH in Mannheim
02.08.2020


bei SIGMA-ELEKTRO GmbH in Neustadt an der Weinstraße
05.08.2020


bei ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau
05.08.2020


bei Personalwerk Holding GmbH in Chemnitz, Potsdam, Köln
24.07.2020


bei AppAdaptive GmbH in Ravensburg
24.07.2020



bei ERAMON GmbH in Gersthofen
20.07.2020


bei Digital Building Solutions GmbH in Sendenhorst
03.08.2020


bei scanware electronic GmbH in Bickenbach
01.08.2020


bei NewTec GmbH in Pfaffenhofen an der Roth
01.08.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Android-Entwickler/in Jobs, Aufgaben und Gehalt
Android Entwickler Jobs
Android Entwickler Jobs: Copyright: puhhha

Als Android Entwickler/in entwirfst und entwickelst du Applikationen (Apps) für mobile Geräte. Du bist also Informatikexperte, der mithilfe von Software und Programmierung Ideen, beziehungsweise hierfür entworfene Konzepte, in Apps umsetzt. Überdies erweiterst und verbesserst du Apps, die bereits existieren. Für Beides schätzt du im Vorhinein den zeitlichen und finanziellen Aufwand ein und meldest ihn dem Projektverantwortlichen.

Die Aufgaben als Android Entwickler/in

Deine Hauptaufgabe als Android Entwickler/in ist die Umsetzung von Ideen in eine App durch Programmierung. Die Ideen für diese Apps kommen aus der eigenen Firma oder werden extern, also durch Kunden, an dich herangetragen. Bei deiner Arbeit ist es wichtig, dass du stets auf hohe Qualität des Endproduktes achtest, also die Besonderheiten von Android nie außer Acht lässt. Du darfst beispielsweise nicht einfach Apps, die in iOS bereits bestehen, eins zu eins nach Android portieren. Da du häufig in iOS vorhandene Apps für Android entwickeln sollst, arbeitest du eng mit iOS-Developern zusammen. Bei Android gibt es allerdings über 2000 verschiedene Geräte, deren Displays und Android-Versionen unterschiedlich sind. Du musst darauf achten, dass die Endversion überall gut funktioniert und häufig Kompromisse finden, über das Design diskutieren und sinnvolle Argumente für oder gegen einzelne Features anbringen. Dies gilt bei der Neu-, als auch bei der Weiterentwicklung von Apps.

Bei deiner Arbeit behältst du stets den Kosten- und Zeitaufwand im Blick. Die einzelnen Features, für die du dich einsetzt, dürfen also nicht zu aufwendig sein. Die Planung spielt hierfür eine große Rolle. Es ist sinnvoll, dass du vorab Skizzen anfertigst, die Rahmenbedingungen regelmäßig überprüfst sowie Zeitpläne kontrollierst und anpasst. Hierfür testest du regelmäßig deine Software und tauscht dich in Meetings mit deinen Kollegen, auch aus anderen Fachabteilungen, aus. Die sachgerechte Dokumentation der Arbeitsschritte sowie Fehleranalysen, fällt ebenfalls in dein Aufgabengebiet. Gelegentlich hast du darüber hinaus Kundenkontakt, entwickelst oder überarbeitest also Apps in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Was verdienst du als Android Entwickler/in?

Als Android Entwickler/in verdienst du gut. Das durchschnittliche monatliche Gehalt liegt bei 4300 Euro brutto. Dabei fällt dein Gehalt natürlich je nach Berufserfahrung sowie Branche und Lage der Firma unterschiedlich aus. In Großstädten, wie Frankfurt, München oder Stuttgart, wirst du meist besser bezahlt als in kleinen Ortschaften. Dein Gehalt beträgt dort häufig über 5000 Euro brutto monatlich. Android Entwickler/innen sind oft freiberuflich tätig. Hier liegt der Stundensatz bei durchschnittlich 80 Euro pro Stunde. Das Gehalt eines Senior Entwicklers kann aber auf über 82000 Euro jährlich, also über 6800 Euro monatlich ansteigen.

Was die Voraussetzungen für den Beruf Android Entwickler/in?

Eine spezielle Ausbildung für diesen Beruf existiert nicht. Android Entwickler/innen haben meistens ein abgeschlossenes Studium in Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung in diesem Bereich. Auch als Quereinsteiger hast du die Möglichkeit einen Job als Android Entwickler/in zu ergattern, sofern du die notwendigen Programmiersprachen, die Entwicklungsumgebungen sowie alle Voraussetzungen der App-Entwicklung unter Android beherrschst. Die meisten Firmen wünschen allerdings einen qualifizierten Abschluss. Bei den Programmiersprachen solltest du Android SDK, JAVA und XML beherrschen. Überdies solltest du dich gut mit verschiedenen Designsprachen, wie beispielsweise Material Design, auskennen. Häufig sind Kenntnisse in agilen Entwicklungsmodellen, wie Scrum oder Kanban, gewünscht. Meistens sind neben sehr guten Deutschkenntnissen auch sehr gute Englischkenntnisse erforderlich, da du dich kontinuierlich, auch in Englisch, über Neuentwicklungen informieren musst. Bei vielen Jobs wird Berufserfahrung im IT-Bereich vorausgesetzt.
Grundsätzlich solltest du an Technik interessiert sein und Freude an der Lösung mathematischer Probleme haben. Persönlich solltest du kommunikationsfähig und teamfähig sein, da du mit Kollegen, auch von anderen Abteilungen zusammenarbeitest. Dennoch solltest du auch eigenständig arbeiten und deine Arbeitsschritte analysieren können. Es ist wichtig, dass du lernfähig bist, da es zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung im technologischen Bereich kommt.

Android Entwickler/in auf dem Stellenmarkt

Als Android Entwickler/in findest du in den unterschiedlichsten Branchen Anstellungsmöglichkeiten. Die wichtigsten Branchen sind die Automobilindustrie, Elektronikindustrie, Finanzbranche, Gamingbranche, Medizintechnik und die Telekommunikation.
Ausgeschrieben sind die Jobs häufig auch unter der englischen Bezeichnung Android Developer. Neben Festanstellungen findest du zahlreiche Angebote für Freelancer.

Welche Möglichkeiten einer Weiterbildung gibt es für eine/n Android Entwickler/in?

Bei Android Entwickler/innen wird Weiterbildung nicht nur gern gesehen, sondern ist eine Grundvoraussetzung. Da die Technik einem rasanten Fortschritt unterliegt und ständig neue Programme und aktuellere Versionen auf den Markt kommen, musst du stets auf dem neuesten Stand sein, um als Android Entwickler/in mithalten zu können. Ohne kontinuierliche Fortbildung wird es dir schwerfallen, einen Job zu finden beziehungsweise zu behalten. Wenn du dein Gehalt aufbessern willst, ist es empfehlenswert, weitere Programmiersprachen zu erlernen. Am besten du verschaffst dir anhand von aktuellen Stellenanzeigen einen Überblick, welche Fähigkeiten besonders häufig gefragt sind. Auch die Erweiterung deiner Englischkenntnisse ist empfehlenswert. Optimalerweise kannst du anhand von Zertifikaten Fachwissen im IT-Bereich in dieser Fremdsprache nachweisen. Sofern du eine Ausbildung hast, ist es sinnvoll ein Studium im Informatikbereich anzuschließen. Hierfür ist nicht unbedingt ein (Fach-)Abitur notwendig. An der jeweiligen Hochschule erfährst du, unter welchen Bedingungen du dich auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung für die Erlangung eines Bachelorabschlusses einschreiben darfst. Wenn du bereits den Bachelor hast, kannst du dich im Rahmen eines Masterstudiengangs, wie beispielsweise Medieninformatik, weiter qualifizieren. Wenn du dich im Bereich Personalführung oder Management weiterbildest, hast du überdies die Chance auf eine Stelle als Projekt Manager.

trackingpixel