ID: 3193883
Datum: 16.10.2020
Unternehmen: Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
Jobs & Stellenangebote von stellenanzeigen.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf stellenanzeigen.de

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein – Körperschaft des öffentlichen Rechts – sucht für ihre Abteilung Bildung, Betriebswirtschaft, Beratung zum 1. Dezember 2020 einen

Ausbildungsberater (m/w/d) für den Beruf
Landwirt (m/w/d)

mit der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit eines Vollbeschäftigten. Unter Umständen kann bei der Besetzung der Stelle auch einem Teilzeitwunsch entsprochen werden. Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst bis zum 31. Dezember 2022 befristet. Der Dienstort ist Bad Segeberg.

Die Landwirtschaftskammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die sich als unabhängige Dienstleisterin für die Land- und Forstwirtschaft, den Gartenbau, die Fischerei und den ländlichen Raum in Schleswig-Holstein versteht. Ihre Fachkompetenz bietet sie Vereinen und Verbänden im Agrarbereich zum Nutzen ihrer Mitglieder und den politischen Institutionen als Grundlage für Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse an.
Verbraucherschutz, Umweltschutz und Produktqualität landwirtschaftlicher Erzeugnisse sind der Kammer ein besonderes Anliegen. Ihre Stärke ist breites Expertenwissen. Dieses Wissen bildet das Fundament für die Erarbeitung ganzheitlicher, effektiver und nachhaltiger Lösungen.

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein berät im Rahmen Ihrer Aufgaben als „Zuständige Stelle“ umfassend auf dem Gebiet des Ausbildungsberufes „Landwirt (m/w/d)“. Der Dienstbezirk umfasst für diese Stelle die Kreise Segeberg, Stormarn und Herzogtum Lauenburg.

Zu den Aufgaben gehören:

  • die Beratung und Betreuung der Auszubildenden und Ausbilder/-innen
  • die Anerkennung von Ausbildungsbetrieben
  • die Organisation der Zwischen- und Abschlussprüfungen sowie der Freisprechungsfeiern
  • die Unterrichtserteilung in Vorbereitungslehrgängen für die Meisterprüfung im Fach Betriebswirtschaft/Unternehmensführung
  • die Durchführung von Meisterprüfungen inklusive der fachlichen Betreuung von Meister- und Projektarbeiten
  • die Betreuung der regionalen Vereine Landwirtschaftlicher Fachbildung (vlf)

Vor diesem Hintergrund erwarten wir:

  • den erfolgreichen Abschluss eines landwirtschaftlichen Hochschulstudiums
  • eine starke Praxisverbundenheit und besonderes Interesse an der beruflichen Aus- und Fortbildung im Agrarbereich
  • spezielle Kenntnisse im Bereich der Betriebswirtschaft/Unternehmensführung für die Aufgaben in der Meisterausbildung
  • Organisationsvermögen, Engagement, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Freude am Umgang mit jungen Menschen

Wir bieten eine anspruchsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit im Team eines modernen Dienstleistungsunternehmens sowie eine leistungsgerechte Vergütung nach der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Körber (Telefon: 04331-9453155) gerne zur Verfügung.

Die Landwirtschaftskammer setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Landwirtschaftskammer ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern zu erreichen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir bitten um Ihre Online-Bewerbung bis zum 7. Oktober 2020.