Die Katholische Kirche in Stuttgart mit 65 Kindertages­einrichtungen bietet Kindern ein zuverlässiges Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungs­angebot. Die ständige Weiter­entwicklung familien­freundlicher Angebotsformen, ein qualitativ hoch­wertiges Angebot und die Umsetzung des Orientierungs­plans mit Hilfe des infans- oder des EEC-Konzepts prägen das Profil unserer Katholischen Einrichtungen.

Wir suchen zum 01.01.2021 oder Ihrem Wunsch­termin für unsere neue Kindertages­einrichtung Mariä Himmelfahrt in Stuttgart-Degerloch mehrere

Pädagogische Fachkräfte (m/w/d)
Mit einer Qualifikation gemäß § 7 Kindertages­betreuungsgesetz (KiTaG)

Ihre Aufgaben sind:

  • Planung, Gestaltung und Reflexion von Bildungs- und Erziehungs­prozessen
  • Betreuung und Förderung der Kinder
  • Pflege der Erziehungspartnerschaft zwischen Einrichtung und Elternhaus

Wir wünschen uns:

  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Eltern
  • Eigeninitiative und Kreativität
  • Organisations­talent und Kommunikations­fähigkeit
  • Verbundenheit mit den Werten der christlichen Kirche

Wir bieten Ihnen:

  • Gute Teamarbeit
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungs­angebote
  • Arbeiten nach EEC-Ansätze
  • Vergütung nach AVO-DRS (entsprechend TVöD) unter Berück­sichtigung und Anrechnung Ihrer Vorzeiten
  • Zusätzliche Sozial­leistungen
  • Versicherung bei der Zusatzversorgungs­kasse
  • Kinderzulage in Höhe von 60 € (bei Anstellung in Vollzeit)
  • Tarif PLUS-Zulage in Höhe von 100 € (bei Anstellung in Vollzeit)
  • Zusätzlicher Erholungs­urlaub von drei Tagen für die Betreuung von Kindern unter 12 Jahren
  • Arbeits­befreiung für Taufe, Eheschließung, Einschulung Ihrer Kinder oder der Ausübung kirchlicher Ehrenämter
  • Bereitstellung eines Zimmers für zugezogene Mitarbeiter für ein halbes Jahr – sofern verfügbar

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Stellen sind grundsätzlich teilbar.

Ihre schriftlichen Unterlagen richten Sie bitte an das:

Katholisches Stadtdekanat • Verwaltungszentrum
Werastr. 118 • 70190 Stuttgart

oder

susanne.golla@vzs.drs.de