Keppler Personalberatung - Leiter europäische Geschäfts- und Projektentwicklung Photovoltaik (m/w/d)

 

 

Die Ausgangssituation:

Im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit unseres Auftraggebers stehen die Planung, Projektierung, der Bau und die Betriebsführung von Photovoltaik-Großprojekten in Deutschland, Europa und auch weltweit. Das Unternehmen kann zu Recht mit Stolz auf bisher realisierte 700 MW Photovoltaik blicken. Riesige PV-Felder in Australien (400 MW), ein mit TESLA gebauter Speicher (weltgrößter, intelligenter Speicher, 50 MW) sowie eine gut gefüllte Pipeline und aktuell baureife Projekte sprechen für sich. Jüngst gelang es dem erfahrenen Spezialisten-Team in U. K., das bisher größte Solarprojekt Englands (380 MW) zur Genehmigung zu führen. Der Fokus ist auf die Freiflächen gerichtet. Dennoch bieten sich viele hervorragende Möglichkeiten, in Kooperation mit namhaften Investoren, Dachflächen mit PV zu bestücken wie beispielsweise aktuell rund um den Henninger Turm in Frankfurt am Main. Das Unternehmen hat sich neu aufgestellt, Prozesse verändert, den Fokus geschärft. Die neue Ausrichtung schweißt die Mannschaft zusammen und diese schaut über den Tellerrand. Gesucht wird für die Projektentwicklung und das Business Development eine Persönlichkeit mit Unternehmergeist im Blut als

Leiter europäische Geschäfts- und Projektentwicklung Photovoltaik (m/w/d)

Ihr Job:

Der Reiz der Aufgabe: Photovoltaik-Anlagen so weit das Auge reicht. Hand in Hand arbeiten mit einem erfahrenen Team. Direkte Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung. Viel Freiraum, um Ihre vertriebliche Kreativität zu entfalten und Ihr Netzwerk für das Business Development einzubringen.

Was gibt es zu tun: Das Arbeitspaket teilt sich in zwei Schwerpunkte:

  1. Akquisition, Verhandlung, Due Diligence und Abschluss von neuen sowie Überwachung und Steuerung bestehender Projektentwicklungskooperationen
  2. Leitung der nationalen und europäischen Projektentwicklung

Ihr Profil:

Was es braucht: Die Aufgabe ist umfangreich und deshalb braucht es einen Profi, der Berufserfahrung in PV oder Wind (am liebsten in der Photovoltaik) mitbringt. Ihre Basis, ob Hochschulstudium (Erneuerbare Energien, Geologie, Geografie, Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik oder, oder) oder eine Aus- und Weiterbildung haben Sie weiter professionalisiert in den regenerativen Energien. Sie sind ein Netzwerker vor dem Herrn, Sie haben das Gespür für ein gutes Geschäft und das Händchen für Verhandlungspartner. Sie wittern Chancen und sind nicht der, der nur schnackt, sondern der, der gekonnt die Projektentwicklung übernimmt und im Projektmanagement gemeinsam mit dem Team zum Erfolg führt.

Ihre routinierte Erfahrung in der Projektentwicklung von der Akquisitionsstrategie, der Flächensicherung über die Prüfung aller erfolgskritischen Merkmale, die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Stakeholdern bis hin zur Baureife dürfen Sie national wie international ausleben. Das Unternehmen ist u. a. bzw. möchte in den Niederlanden, Deutschland, Skandinavien, Frankreich, Spanien, Griechenland und Italien tätig sein. Das heißt, Fremdsprachenkenntnisse in Englisch oder/und einer weiteren europäischen Sprache sowie die Motivation zu reisen, sollten Sie mitbringen. Ja, Sie werden zu 50 % auch im Büro in Mannheim und nicht nur unterwegs sein.

Sind Sie neugierig geworden? Wir sind auf alle Fälle neugierig auf SIE!

Viel mehr erfahren Sie in unserem Dossier. Fordern Sie dieses an unter apply@keppler-personalberatung.de. Oder Sie rufen an. Claudia Keppler-Brückmann steht Ihnen für erste Fragen unter (04631) 56 444 26 oder (0177) 2764873 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 9920 an apply@keppler-personalberatung.de.

Absolute Diskretion ist für uns selbstverständlich.

Das Corona-Virus verändert vieles. Wir halten uns an AHA. Wir passen unsere Arbeitsprozesse an und „treffen“ Sie im ersten Schritt via Videokonferenz!

Wir legen großen Wert auf geschlechtliche Gleichberechtigung. Aufgrund der besseren Lesbarkeit des Textes wird nur eine Geschlechtsform gewählt. Das impliziert keine Benachteiligung der anderen Geschlechter.

Datenschutz war und ist schon immer ein Thema, das wir sehr ernst nehmen. Ihre Daten werden für das laufende Projekt bei uns elektronisch gespeichert. Mit Abschluss des Projektes löschen wir Ihre Daten vollständig. Mehr zu unserer Datenschutzrichtlinie finden Sie auf unserer Homepage:

www.keppler-personalberatung.de