Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 600 Mitarbeitern. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem viel­fältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Ober­bayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Aus­gleich zwischen den unter­schiedlichen öffent­lichen und privaten Interessen.

Für den Bereich Soziales suchen wir zum nächst­möglichen Zeit­punkt mehrere

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Einsatz beim Bezirk Oberbayern

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Antragssachbearbeitung, insbe­sondere die Prüfung der sozial­hilfe­rechtlichen Voraus­setzungen für die Menschen mit Pflege­bedarf nach § 61 SGB XII sowie für die Prüfung der Voraus­setzungen der Sozialen Teilhabe­leistungen für Menschen mit Behinderung nach dem Bundes­teilhabe­gesetz (BTHG)
  • Selbstständige Entscheidung über Art, Umfang und Höhe der im Einzel­fall zu leistenden Hilfe
  • Beratung der Hilfe suchenden Menschen in sozialhilfe­rechtlichen Fragen
  • Durchsetzung von öffentlich-rechtlichen und privat­rechtlichen An­sprüchen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwer­punkt nicht­technischer Verwaltungs­dienst oder
  • Vergleichbare Ausbildung, welche der Befähi­gung für die 3. Quali­fikations­ebene entspricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Finanzwirt (m/w/d) (FH) oder
  • Beschäftigtenlehrgang II, Diplom-Jurist (m/w/d) (Abschluss Erste Staats­prüfung)
  • Sozialrechtliche Kenntnisse sind wünschens­wert
  • Fundierte und aktuelle EDV-Kenntnisse (v. a. MS Office und Adobe Acrobat)
  • IT-Affinität und die Fähig­keit zum analy­tischen Denken
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikations­fähigkeit
  • Hohe Service­orientierung
  • Fähigkeit zum selbst­ständigen Arbeiten und Entscheidungs­freude

Wir bieten

  • Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Quali­fikation dotiert
  • Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglich­keit einer Über­nahme ent­sprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 10.
  • Für Bewerber als Tarif­beschäftigte (m/w/d) besteht die Möglich­keit einer Ein­gruppierung in der Entgelt­gruppe E 9 TV-L
  • Interessante und vielseitige Auf­gaben
  • Verantwortungs­volle Tätig­keiten und Einbindung in Entscheidungs­prozesse; selbst­ständiges Arbeiten in einem leistungs­starken Team
  • Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vor­gesetzten­kreis
  • Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeits­zeit­modelle
  • Einen attraktiven Arbeits­platz in München mit sehr guter Verkehrs­anbindung (U4 / U5, Tram 18 / 19, alle S-Bahnen)

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis zum 12.08.2019 unter Angabe der Kennziffer Z2.1-12 (31) in einer Datei im PDF-Format (max. 5 MB) an

Bewerbungen@reg-ob.bayern.de.

Auskünfte zum Aufgaben­bereich erteilt Ihnen gerne Frau Leng­müller, Tel. +49 89 2198-26001. Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren steht Ihnen gerne Frau Prigl­meir unter Tel. +49 89 2176-2558 zur Ver­fügung.

Die Regierung von Ober­bayern fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mit­arbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Inte­ressierten (m/w/d), unab­hängig von deren kultu­reller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexueller Iden­tität.

Bewerber (m/w/d) mit Schwer­behinderung werden bei gleicher Eignung unter Berück­sichtigung aller Umstände des Einzel­falls bevorzugt.

Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-12 (31)
Maximilianstraße 39
80538 München

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO