Wohnen in Deutschland, arbeiten in Luxemburg? Wer im Saarland wohnt könnte früher oder später auf die Idee kommen, einen Job im benachbarten Luxemburg, beispielsweise in der Ortschaft Wasserbillig oder in Grevenmacher, zu suchen. Insbesondere dann, wenn man direkt an der Grenze wohnt und der Arbeitsweg ins Nachbarland somit eventuell sogar kürzer wäre. Auch das Gehalt kann verlockend sein, denn das ist in Luxemburg unter Umständen deutlich höher.

Arbeiten in Luxemburg: Vorteile

Das schöne Wasserbillig gehört zur Gemeinde Mertert und liegt direkt an der Grenze zu Deutschland, was den Ort zum Arbeiten äußerst attraktiv macht. Die großen Städte Trier und Luxemburg sind nicht weit entfernt, die Flüsse Sauer und Mosel bieten nette Gelegenheiten für ein Feierabendbierchen mit den Kollegen. Viele Grenzgänger schätzen die angenehme Arbeitsatmosphäre in Luxemburg, die weniger hierarchisch ist als in Deutschland. Zudem wird das multilinguale und -kulturelle Miteinander von vielen Menschen als persönliche Bereicherung empfunden. 

Ein weiterer Vorteil für Pendler ist natürlich das Gehalt. Was das angeht, hat Luxemburg in Europa die Nase nämlich ganz weit vorne. Ein durchschnittliches Jahresgehalt im Privatsektor liegt bei etwa 56.000 Euro im Jahr. Andere Quellen nennen ein jährliches Durchschnittseinkommen von etwa 84.500 pro Haushalt. Das Brutto-Grundgehalt wird häufig zudem mit Boni, Prämien und zusätzlichen Monatsgehältern aufgestockt. Bei einer Stelle in Vollzeit kann man sich als ungelernte Kraft bereits über 2.141,99 Euro Mindestlohn freuen. Pflegekräfte haben es in Luxemburg ganz besonders gut. Sie verdienen mit einem Jahresgehalt von 94.000 Euro fast doppelt so viel wie im benachbarten Saarland. 

Das Einkommen in Luxemburg ist 52 Prozent höher als in Deutschland, dementsprechend sind die Lebenshaltungskosten daher auch etwas höher, im Schnitt 23 Prozent. Luxemburg liegt zusammen mit Dänemark an der Spitze der teuersten Länder in der EU. Daher ist es umso praktischer, wenn man über der Grenze arbeiten, aber in Deutschland leben kann. So bekommt man das Beste aus beiden Welten. 

Tipp: Tanken, Kaffee, Zigaretten und Sekt sind in Luxemburg in der Regel billiger.

Grenzgänger Jobs - stellenanzeigen.de - careeasy Karriemagazin
Bildquelle: www.istockphoto.com / monkeybusinessimages

Beliebte Arbeitgeber und Berufe in Wasserbillig, Luxemburg 

In der Umgebung von Wasserbillig, das wie bereits erwähnt direkt an der Grenze zu Deutschland liegt, haben viele interessante Unternehmen ihren Sitz, da sich hier ein reger Grenzhandel entwickelt hat. Auch entlang der Grand-Rue und der Route de Luxembourg sind einige Geschäfte, Handwerksbetriebe und Handelsunternehmen zu finden. Zudem bieten Gaststätten, Banken, Supermärkte, das Amazon Lager in Trierweiler, die Deutsche Bahn AG in Konz, das IT-Unternehmen Uniserv und die MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG spannende Jobs. 

Besonders beliebte Branchen in Wasserbillig sind unter anderem:

Fazit: Jobsuche in Luxemburg

In Luxemburg zu arbeiten und in Deutschland zu wohnen kann einige Vorteile haben. Man genießt die Vorzüge von zwei Ländern und profitiert von einem internationalen Umfeld. Auch die Aussicht auf mehr Geld ist äußerst überzeugend. Ebenso möglich ist es natürlich auch, in Luxemburg zu wohnen und in Deutschland zu arbeiten. 

Du suchst einen Job in Luxemburg oder direkt an der Grenze? Kein Problem. Hier findest du offene Stellenangebote in Wasserbillig, Trier, Mertert, Grevenmacher und Umgebung:

Aktuelle Grenzgänger Jobs