Wer nach Deutschland auswandert und Arbeit sucht, der kann schnell auf einige Hürden stoßen. Die Gründe für eine Einwanderung sind oft ganz unterschiedlich. Manche Menschen möchten sich in Deutschland ein besseres Leben aufbauen, andere werden aufgrund von Krieg oder Naturkatastrophen dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Natürlich treibt auch die Liebe Menschen immer wieder dazu, in ein anderes Land zu ziehen und dort mit dem Partner ganz neu anzufangen.

Doch nicht jeder, der nach Deutschland kommt, darf dort auch sofort arbeiten. Zudem können beim Bewerbungsprozess viele Unsicherheit auftreten, da dieser in vielen Ländern unterschiedlich geregelt ist. 

Die Veröffentlichung „So finde ich Arbeit in Deutschland“* soll Migranten dabei helfen, überzeugende Bewerbungsunterlagen zu erstellen und dadurch den passenden Arbeitgeber zu finden. Zusätzlich bietet sie grundlegende Informationen über das Bewerben in Deutschland.


Erst Flop, dann top: Bewerbungsunterlagen

Bewerbungen werden heutzutage meist per E-Mail geschickt, aber auch Bewerberportale sind bei größeren Unternehmen durchaus üblich. Die Bewerbungsunterlagen bestehen dabei immer aus Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen.

In ihrem Ratgeber gibt Viktoria Doll viele Vorher-Nachher-Beispiele, an denen sie zeigt, worauf Einwanderer bei der Erstellung ihres Lebenslaufs und ihres Anschreibens besonders achten sollen.

Wichtige Punkte für den Lebenslauf sind unter anderem:

Für das Anschreiben sollte auf Folgendes geachtet werden:

  • Alle wichtigen Daten enthalten
  • Überzeugende Einleitung
  • Guter Überblick über die Erfahrungen
  • Interesse zeigen
  • Angemessene Grußformel wählen

Passende Bewerbungsvorlagen

Ganz besonders hilfreich für Einwanderer sind definitiv die vielen Bewerbungsvorlagen, die in dem Buch abgedruckt sind. Ob Verkäufer/-in, Fahrer/-in, Sicherheitsmitarbeiter/-in oder Dolmetscher/-in – bei 25 ausgewählten Berufen finden viele hier vielleicht schon die passende Vorlage für ihren Wunschjob. Sehr praktisch: Zusätzlich gibt es Vorlagen für Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz. Außerdem beinhaltet der Band Formulierungshilfen und Satzbausteine, sowie Kurzübersichten auf Englisch.


Fazit

In einem fremden Land neu anzufangen ist oftmals mit einigen Stolpersteinen verbunden. Insbesondere das komplizierte Thema der Arbeitssuche kann mühsam sein. Der Ratgeber „So finde ich Arbeit in Deutschland“ kann Migranten und Ausländer beim Bewerbungsprozess unterstützen und ihnen dabei helfen, die passende Arbeitsstelle zu finden.

*Der Verlag hat der Redaktion freundlicherweise ein Presseexemplar des Buches zur Verfügung gestellt, was jedoch in keiner Weise Einfluss auf unsere Meinung hat. 

So finde ich Arbeit in Deutschland - STARK Verlag

Kaufen kannst du das Buch hier (Werbelink)

Dieser Beitrag ist Teil unserer Buchtipp-Reihe. Weitere Buchempfehlung rund um die Themen Beruf, Persönlichkeitsentwicklung und Karriere sind geplant.

Aktuelle Jobangebote