Schließen
Bildquelle: www.istockphoto.com / DeanDrobot

Der Rechner läuft, die Finger liegen auf der Tastatur, aber der Kopf bleibt leer. Wer kennt das nicht? Kein Wunder, dass das Bewerbungsanschreiben unter Jobsuchenden nicht gerade beliebt ist.

Das zeigt auch die aktuelle Candidate Journey Studie: Von allen Studienteilnehmern würde jeder Dritte liebend gerne auf das Anschreiben verzichten. Bei den Befragten unter 30 ist es sogar jeder Zweite. Insgesamt ist das Anschreiben das unbeliebteste aller Bewerbungsdokumente.

Studienergebnis: Bewerbungsanschreiben (Candidate Journey Studie 2017)

Trotzdem ist das Anschreiben ist ein wichtiger Teil der Bewerbung. Kaum ein Arbeitgeber verzichtet darauf. Und im Grunde genommen können auch Sie nur davon profitieren: Im Bewerbungsanschreiben zeigen Sie dem potenziellen neuen Arbeitgeber am besten, dass Sie für die ausgeschriebene Stelle die/der Richtige sind.

Wir haben ein paar Textbeispiele zur Inspiration für Sie zusammengestellt. Damit fällt Ihnen das Formulieren etwas leichter. Und wer weiß: Vielleicht entdecken Sie ja doch noch Ihre Liebe zum Bewerbungsschreiben?

Womit Sie im Bewerbungsanschreiben punkten

Standardanschreiben, die als Serienbrief an jedes beliebige Unternehmen gerichtet sein könnten, verschwinden schnell im Bewerbungsstapel des Personalers und geraten leicht in Vergessenheit. Setzen Sie deshalb auf ein individuelles und vor allem authentisches Bewerbungsanschreiben – und machen Sie deutlich, warum Sie die beste Wahl für diese Stelle sind:

Erzählen Sie, warum Sie bei dem Unternehmen arbeiten möchten

Beispiel: „Seit ein paar Jahren verfolge ich die Projekte und die Geschichte Ihres Unternehmens mit großem Interesse. Nun habe ich gelesen, dass Sie einen Projektmanager in Ihrem Team suchen. Mit meiner neunjährigen Berufserfahrung in diesem Bereich und der Begeisterung für Ihr Unternehmen, möchte ich sehr gerne als neues Team-Mitglied zum weiteren Erfolg Ihrer Firma beitragen.“

Zeigen Sie, dass Sie die in der Anzeige verlangten Fähigkeiten besitzen

Beispiel 1: „Eine gute Auffassungsgabe und Konzeptionsstärke sowie die selbständige und zielgerichtete Bearbeitung von Projekten bilden die Grundlage für meine aktuelle Position als Teamleiter Projektmanager. Nur damit konnten Projekte wie XX und YY erfolgreich und innerhalb kürzester Zeit umgesetzt werden.“

Beispiel 2: „Ein Meilenstein für meine persönliche Karriere war unter anderem das Projekt XY, bei dem ich als Hauptverantwortlicher eng mit den Abteilungen XX und YY zusammenarbeitete. Nach nur drei Monaten konnten wir das Projekt erfolgreich abschließen. Das Unternehmen profitierte immens und gewann mit dem Projekt den Award BB 2016.“

Beispiel 3: „Bis Januar 2016 nahm ich an dem Fernkurs ZZ teil. Dort eignete ich mir neben der regulären Arbeitszeit das Spezialwissen zu XX an. Die bei Ihnen ausgeschriebene Stelle würde es mir ermöglichen, genau dieses Know-how sowie meine bisher gesammelten praktischen Erfahrungen gewinnbringend in Ihrem Unternehmen einzubringen.“

Unser Tipp: Formulieren Sie Ihr Anschreiben so, wie es für die Stelle und durch den Stil der Stellenanzeige angebracht erscheint.

Webinar: Experten-Tipps zum Anschreiben

Sie möchten noch mehr praktische Tipps zum Anschreiben erhalten? Dann melden Sie sich zu unserem kostenlosen Webinar „Experten-Tipps zum Bewerbungsanschreiben“ an, das am 05. April 2017 von 16:00 bis 16:30 Uhr stattfindet. Hier gibt’s mehr Details und die Anmeldung zur Veranstaltung.

Tags & Schlagwörter:AnschreibenBewerbungBewerbungsanschreibenCandidate Journey Studie
Cornelia Weidemann

AutorCornelia Weidemann

Immer auf der Suche nach Neuigkeiten und glücklich mit der Welt, sobald die Hände die Tasten berühren: Cornelia schreibt über Menschen, die ihre Jobs lieben, über Events und Veranstaltungen und über Neues aus der HR-Welt.

Hinterlassen Sie ein Kommentar