Location-Tipps fürs Geschäftsessen in München | stellenanzeigen.de

Auf Jobsuche? Traumjob hier finden!
Schließen
Jobtipps

Places to be in München: Tipps für Geschäftsessen

Bildquelle: www.istockphoto.com / monkeybusinessimages

Das gastronomische Angebot in München ist riesig. Doch wohin in der Stadt, wenns um Geschäftsessen geht? Wir stellen drei Lokale vor, bei denen jeder auf seine Kosten kommt.

Das riva – Schwabings moderner Italiener

Gleich in der Nähe der Münchner Freiheit und unweit des Englischen Gartens liegt das riva in Schwabing. Es empfängt seine Gäste mit dem mediterranen Flair einer süditalienischen Trattoria. Die elegant-schlichte Einrichtung teilt das Lokal ganz nebenbei in Bar, Lounge und Restaurant – im Sommer zusätzlich mit Sonnen- und Beach-Terrasse.

Obwohl dezent am Rand, ist der geflieste Holzofen das zentrale Element des charmanten Italieners: Die offene Theke lässt die Besucher den Pizzabäckern nur allzu gerne auf die Finger schauen. Apropos Essen: Das ist hier wirklich sehr lecker. Die kleine Karte bietet regelmäßig wechselnde, auch vegetarische Gerichte.

Fazit: Raffinierter Italiener für Geschäftsessen in lockerer Atmosphäre. Mit dem Personal auf Du und Du. Perfekt für Kollegen und Partner.

Geschäftsessen in München: riva
Angenehm für lockere Geschäftsessen: der Restaurant-Bereich im riva Schwabing (Quelle: www.riva-schwabing.de)
Geschäftspartner italienisch bewirten im riva
Geschäftspartner italienisch bewirten: Mit Pizza aus dem Holzofen (Quelle: www.riva-schwabing.de)

Mongolisches All-You-Can-Eat im Mongo’s

Mitten im Stadtzentrum am Oberanger bietet das Mongo’s einen Platz für kulinarische Erlebnisse in München. Wer hier speist, legt sich das, was er gern essen möchte, vom Buffet in sein Schälchen. Neben einer Vielzahl an rohen Gemüse-, Fisch- und Fleischsorten warten Exoten wie Krokodil oder Zebra auf die Verkostung.

Die Auswahl bereiten die Köche mit einer zuvor bestimmten Marinade à la minute zu. Anschließend wird das Gericht mit einer Portion Reis serviert. Das Beste: Diese Prozedur lässt sich beliebig oft wiederholen. Natürlich gibt es im Mongo’s auch Essen à la carte. Doch das macht nur halb soviel Spaß wie der Gang zum Buffet.

Fazit: Geschmackvoller Asiate in jeder Beziehung. „Zum Essen gehen“ ist hier wörtlich zu nehmen. Passt für Meetings in kreativen Berufen.

München: für abendliche Geschäfts-Meetings
Stimmungsvolles Ambiente für abendliche Besprechungen (Quelle: www.mongos.de)
Food-Schalen im Mongo’s München
Warten auf die Zubereitung: Food-Schalen im Mongo’s München (Quelle: www.mongos.de)

Münchner Aussichten: Das Glockenspiel

Trotz seiner Adresse am Marienplatz ist der Eingang des Café Glockenspiel nicht so leicht zu finden. Über eine Passage an der benachbarten Rosenstraße gelangt man per Lift in den 5. Stock. Von dort aus erschließt sich eine grandiose Aussicht auf Türme, Dächer und Gassen der Altstadt. Wer reserviert oder einfach nur Glück hat, bekommt einen Platz auf der Terrasse.

Das Café Glockenspiel ist wie sein musikalischer Namensvetter eine feste Institution in München. Hier gibt es fast nichts, das es nicht gibt: Frühstück bis 16 Uhr, Mittagstisch, Abendmenüs. Die Küche ist bayerisch-international. Entsprechend bunt gemischt ist das Klientel.

Fazit: Ein Lokal für fast jede Tages- und Nachtzeit. Mittendrin und oben auf. Schön für Treffen mit ortsfremden Geschäftspartnern.

München: Geschäfts-Meeting im Café Glockenspiel
Geschäfts-Meeting mit Ausblick im Café Glockenspiel am Marienplatz (Quelle: www.cafe-glockenspiel.de)
Die Küche im Glockenspiel ist vielseitig.
Ob Mittagspause oder Business-Dinner: Die Küche im Glockenspiel ist vielseitig (Quelle: www.cafe-glockenspiel.de)
Tags & Schlagwörter: ArbeitsalltagMünchen
    Uwe Kobler

    Autor Uwe Kobler

    Geht für stellenanzeigen.de auf Entdeckungsreisen: Uwe unterhält sich mit interessanten Menschen, erkundet spannende Locations und stöbert nach aktuellen Trends. Und wenn er nicht hier ist, ist er auf wortballon.de zu finden.

    Hinterlassen Sie einen Kommentar