Bewerbungsvorlage Rechtsanwaltsfachangestellte/r

Bewerbungsvorlage Rechtsanwaltsfachangestellte/r
Bewerbungsvorlage Rechtsanwaltsfachangestellte/r – Copyright: kzenon

Die Bewerbungsvorlage für eine Bewerbung als Rechtsanwaltsfachangestellte/r kannst du dir inklusive der Musterbewerbung auf Stellenanzeigen.de kostenlos herunterladen. Die Bewerbungsvorlage für Rechtsanwaltsfachangestellte kann dir dann als Hilfe beim Schreiben deiner eigenen Bewerbung auf eine Stelle als Rechtsanwaltsfachangestellte/r dienen und du kannst der Musterbewerbung in Sachen Struktur und Inhalt eventuell einige Ideen für deine persönliche Bewerbung entnehmen.

Bestandteile der Musterbewerbung Rechtsanwaltsfachangestellte/r

Die Musterbewerbung Rechtsanwaltsfachangestellte/r sollte in jedem Fall die beiden Hauptbestandteile, nämlich Anschreiben und Lebenslauf, beinhalten und außerdem auch aktuelle, relevante Nachweise deiner Qualifikationen enthalten. Das in der Bewerbungsvorlage gezeigte Musteranschreiben, solltest du dir insofern als Beispiel nehmen, dass es dem Arbeitgeber eröffnet, was deine Motivationen und Qualifikationen bezüglich dieser Stelle sind und auch was dich als Person beschreibt. Lass den Arbeitgeber wissen, was deine Beweggründe für eine Bewerbung als Rechtsanwaltsfachangestellte/r bei gerade dieser Kanzlei sind und was seine Beweggründe sein könnten dich auch einzustellen. Dabei solltest du auf deine Qualifikationen und Erfahrungen eingehen. Das Anschreiben sollte sich auf höchstens eine Seite beschränken. Genauere Informationen über deine Person und Karriere erhält der Arbeitgeber dann in deinem Lebenslauf. Dort solltest du chronologisch angeordnet alle relevanten Stationen deiner Ausbildung und beruflichen Laufbahn mit Zeitangaben versehen aufführen. Die Beweise zu den aktuelleren oder wichtigsten Stationen, wie dem Abschließen der Ausbildung beispielsweise, solltest du ebenfalls in Form von Abschlusszeugnissen oder anderen Bescheinigungen über erbrachte Leistungen im Laufe deiner Karriere beifügen. Sollte der Arbeitgeber von dir noch weitere Dokumente, wie beispielsweise ein Führungszeugnis, einfordern, dann solltest du diese natürlich auch nach Möglichkeit der Bewerbung hinzufügen.


Aktuelle Jobangebote




Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Bereite dich auf ein Vorstellungsgespräch gut vor und sei dir darüber im Klaren, dass dies die nächste zu bewältigende Hürde auf dem Weg zu einem neuen Job als Rechtsanwaltsfachangestellte/r ist. Vor jedem Bewerbungsgespräch solltest du dir die von dir im Anschreiben der Bewerbung eröffneten Argumente auch für einen verbalen Ausdruck zurechtlegen. Sei in der Lage deinem möglichen Arbeitgeber auch im Gespräch selbstbewusst sagen zu können, warum du diesen Job in eben dieser Kanzlei möchtest und was dich dafür in deinen Augen qualifiziert oder gar zu genau der richtigen Person für diesen Job macht. Sei des Weiteren in der Lage dich aussagekräftig auch verbal vorstellen zu können. Auch wenn man ein Gespräch nicht planen kann, macht es in jedem Fall Sinn, sich im Voraus Gedanken darüber zu machen, was man gerne sagen möchte. Ebenfalls solltest du dir darüber Gedanken machen, ob du selbst noch Fragen hast. Diese kannst du im Vorstellungsgespräch ruhigstellen. Es zeugt sogar von einer sehr ernsthaften Auseinandersetzung mit der Bewerbung und dem Arbeitgeber, wenn einige gezielte Fragen gestellt werden können. Zu guter Letzt sei dir vor dem Gespräch über die Anfahrt im Klaren und stelle sicher in keinem Fall zu spät zum Gespräch zu erscheinen. Trete außerdem gepflegt und professionell auf und für den Beruf Rechtsanwaltsfachangestellte/r ist zum Vorstellungsgespräch auch ein Anzug oder ein Kostüm nicht übertrieben, sondern durchaus angebracht. Viele Bewerber sind sich auch nicht sicher, wie sie die Frage zum Gehalt formulieren.

Fragen und Antwortmöglichkeiten im Vorstellungsgespräch

Was erhoffen Sie sich von einer Anstellung bei uns?

Es wird sicherlich gute Gründe geben, warum du dich für die Bewerbung entschieden hast. Hebe in deiner Antwort vor allem die Aspekte hervor, die in direktem Zusammenhang mit deiner Arbeit dort und dem Aufbau oder der Spezialisierung der Kanzlei zu tun haben. Gehe darauf ein, wie du dir erhoffst, dass sich dein Arbeitsalltag und deine Erfüllung durch den Job sich bei deinem neuen Arbeitgeber verbessern würden, ohne dabei zu übertreiben.

Was mögen Sie an Ihrem Job als Rechtsanwaltsfachangestellte/r?

Das wirst ebenfalls du selbst am allerbesten wissen. Im Fall einer Bewerbung als Rechtsanwaltsfachangestellte/r sollte bestenfalls die Kommunikation mit Klienten oder auch die Auseinandersetzung mit Recht und Formalitäten im Mittelpunkt stehen

Download Bewerbungsvorlage Rechtsanwaltsfachangestellte/r

Hier kannst du deine Vorlage kostenlos herunterladen.

Sitemap | Ausbildung | Bewerbungsvorlagen