Bewerbungsvorlage Medizinische/r Fachangestellte/r

Bewerbungsvorlage Medizinische/r Fachangestellte/r
Bewerbungsvorlage Medizinische/r Fachangestellte/r –
Bildquelle: www.istockphoto.com / cyano66

Du möchtest dich als Medizinische/r Fachangestellte/r bewerben und suchst eine Beerbungsvorlage? Bei Stellenanzeigen.de kannst du dir eine Musterbewerbung gratis herunterladen.

Bestandteile der Musterbewerbung Medizinischer/r Fachangestellte/r

Die Bestandteile deiner Bewerbungsunterlagen sind das Bewerbungsschreiben, auch Anschreiben genannt, der Lebenslauf und deine Zeugnisse und Referenzen. Meist bewerben sich sehr viele Personen um eine Stelle. Die Bewerbungsunterlagen sollen daher so gestaltet sein, dass sie auf dich aufmerksam machen.

Bewerbungsschreiben

Ziel des Bewerbungsschreibens ist es Interesse zu wecken, damit du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst. Daher ist es wichtig, einen Anfang zu finden, der zum Weiterlesen verleitet. Am besten beziehst du dich dabei auf die Stellenausschreibung und auf die konkrete Arbeitsstelle. In der Musterbewerbung findest du ein Beispiel.

Die Grußformel deines Bewerbungsschreibens richtet sich direkt an die Ansprechperson. Auf der Webseite der Arztpraxis oder Einrichtung bei der du dich bewirbst, findest du Informationen, die du im Bewerbungsschreiben ansprechen kannst. Dann geht es um deine Ausbildung und deine berufliche Erfahrung. Beschreibe, was du bisher genau gemacht hast und warum du für die Stelle als Medizinische/r Fachangestellter/r geeignet bist.

Neben deinem Fachwissen sind in diesem Beruf auch deine Soft Skills – deine positiven Eigenschaften – besonders wichtig. Immerhin arbeitest du mit Menschen. Am Ende des Bewerbungsschreibens steht ein optimistischer Satz. Betone noch einmal, dass du für die Stelle geeignet bist.

Lebenslauf

Im Lebenslauf listest du, in Tabellenform, deine Ausbildung und Berufserfahrung auf. Gib genau an, von wann bis wann du wo gearbeitet hast. Daneben schreibst du, in Stichworten, die genauen Tätigkeiten. EDV-Kenntnisse und Fremdsprachen kannst du extra anführen. Deine Hobbys oder ehrenamtliche Arbeiten geben dem Lebenslauf eine persönliche Note.

Zeugnisse und Referenzen

Zu deiner Bewerbung gehören alle Zeugnisse, die für deine Arbeit als Medizinische/r Fachangestellte/r wichtig sind. Auf jeden Fall soll das Abschlusszeugnis deiner Ausbildung dabei sein. Auch Dienstzeugnisse oder Praktikumszeugnisse gehören dazu. Beschränke dich dabei auf die letzten drei Zeugnisse.

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Hast du eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen, bereite dich gut darauf vor. So kannst du dann selbstsicher auftreten. Du kannst das Gespräch auch mit Freunden üben.

Aktuelle Stellenangebote für Medizinische Fachangestellte




Schau dir zuerst noch einmal deine Bewerbung an. Sie war es, die dir den Vorstellungstermin verschafft hat. Denk über konkrete Situationen nach, in denen du dein Fachwissen als Medizinische/r Fachangestellte/r und deine Soft Skills unter Beweis gestellt hast. Damit kannst du beim Vorstellungsgespräch überzeugen. Du wirst auch Gelegenheit bekommen, selbst Fragen zu stellen. Überlege dir vorher, was du alles wissen willst. So wirkst du kompetent und interessiert.

Fragen und Antwortmöglichkeiten im Vorstellungsgespräch

  • Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Erkläre, was dich an genau dieser Arbeit interessiert. Bewirbst du dich zum Beispiel bei einem Facharzt/einer Fachärztin, überlege, was du an der Fachrichtung interessant findest.
  • Erzählen Sie etwas über sich. Das ist eine Gelegenheit, deine berufliche Erfahrung und deine Stärken ausführlich darzulegen. Du kannst auch über deine Interessen sprechen, denn auch die sagen etwas über dich aus.
  • Warum sollen wir gerade Sie einstellen? Lege dar, wie du deine persönlichen Fähigkeiten und Eigenschaften in die Arbeit einbringen kannst und warum du dich besonders für die Stelle eignest.
  • Warum möchten Sie den Job wechseln? Auf diese Frage antwortest du mit positiven Worten. Willst du dich beruflich weiterentwickeln ist das ein guter Grund, die Stelle zu wechseln. Sag auf keinen Fall etwas Negatives über deine letzte Arbeitsstelle. Sprich auch nicht über schwerwiegende Fehler, die du gemacht hast.
  • Wo liegen Ihre Stärken und Ihre Schwächen? Gib deinen Stärken in der Antwort mehr Platz als den Schwächen. Du kannst die Stärken mit Beispielen untermauern. Die Schwächen, die du nennst, sollten einer Tätigkeit als Medizinische/r Fachangestellte/r nicht im Weg stehen. Sag auch gleich dazu, wie du an deinen Schwächen arbeiten wirst.

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung!

Download Bewerbungsvorlage Medizinische/r Fachangestellte/r

Hier kannst du deine Vorlage kostenlos herunterladen.

 

Sitemap | Ausbildung | Bewerbungsvorlagen