Bewerbungsvorlage Hausmeister/in

Bewerbungsvorlage Hausmeister/in
Bewerbungsvorlage Hausmeister/in – Copyright: proslgn
Bewerbungsvorlage Hausmeister/in

Eine auf das Stellenprofil passende Bewerbungsvorlage findest du auf stellenanzeigen.de. Die Vorlage kannst du schnell und einfach auf deinen Rechner herunterladen und individuell bearbeiten. So hast du in wenigen Minuten eine gute und passende Bewerbungsunterlage für deine Bewerbung. Die Bewerbungsvorlage ist für dich kostenlos und kann nach der Bearbeitung individuell gespeichert werden, so dass du sie immer wieder nutzen kannst.

 

Bestandteile der Bewerbung als Hausmeister/in

Unternehmen die auf der Suche nach einem neuen Hausmeister sind, wünschen sich vor allem Personen mit einem technischen Geschick und Erfahrung in allen anfallenden Arbeiten im Rahmen der Tätigkeit. Eine hohe Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft sind ebenso wichtig wie ein guter Zugang zu Menschen. Hausmeister sind die Schnittstelle zu Angestellten, Kunden und Mitarbeitenden anderer Firmen, so dass ein offener Zugang auf Menschen und gute Sprachkenntnisse ebenso wichtig sind, wie eine nette Ausstrahlung und Charakter.

Diese Eigenschaften und Kompetenzen müssen aus dem Anschrieben hervorgehen und dem Personaler das Gefühl geben, dass genau du die richtige Person für diese Stelle bist. Außerdem solltest du über deine jetzige Tätigkeit berichten und einen Einblick in deine Aufgaben geben.

Der Lebenslauf in tabellarischer Form dient zudem für einen Überblick über deine bisherigen Stationen und Arbeitgeber. In Kurzform kannst du den einzelnen Stationen zuordnen, welche Funktion du dort innehattest.

Aktuelle Stellenangebote für Hausmeister/innen


 
 



Das Anschreiben und dein Lebenslauf werden gemeinsam mit deinen Zeugnissen in ein Dokument zusammengefasst. Hier gehören Ausbildungszeugnisse, Referenzen und Arbeitgeberzeugnisse zu. Diese sind Bestandteil der Bewerbungsmappe. Sollte der potenzielle Arbeitgeber weitere Unterlagen benötigen, geht dies meist aus der Stellenanzeige hervor. Auf jeden Fall solltest du auch diese mitsenden, damit deine Unterlagen für das Bewerbungsverfahren komplett sind.

Die perfekte Vorbereitung auf dein Vorstellungsgespräch

Das Vorstellungsgespräch ist der für dich entscheidende Moment, den zukünftigen Chef und die anwesenden Vertreter der Personalabteilung von dir zu überzeugen. Dazu gehört, dass es dir gelingt, ihnen den Eindruck zu vermitteln, dass du dich bereits im Vorfeld sorgfältig mit der Firma auseinandergesetzt hast und das Wichtigste über diese weißt. Hilfreich ist es in Vorbereitung auf das Gespräch die Webseite anzusehen und im Internet nach weiteren Berichten und Inhalten über das Unternehmen und auch die anwesenden Personen zu suchen.

Außerdem solltest du dir die Stellenanzeige ausdrucken und diese noch einmal genau lesen. Vielleicht ergeben sich hieraus Fragen. Allenfalls dient diese als Grundlage, die eigenen Fertigkeiten und Fähigkeiten, basierend auf den in diesen beschriebenen Aufgaben, darzustellen.

Richtig Antworten auf die vielen Fragen im Vorstellungsgespräch

Die Personaler und auch dein potenzieller neuer Chef werden sich für das Gespräch bestimmte Fragen überlegen, um dich besser kennenzulernen und auf Basis deiner Antworten zu entscheiden, wie gut du zu der ausgeschriebenen Stelle passt.
In jedem Fall werden sie dich auffordern, etwas aus deinem Lebenslauf zu berichten. In deiner Vorbereitung solltest du also schon einmal üben, diesen zu erzählen, ohne dabei zu viele Gedankenpausen machen zu müssen.

Sind in deinem Lebenslauf Lücken oder kurze Beschäftigungszeiten, werden sicherlich auch hierzu einige Fragen gestellt. Du kannst diese sachlich damit beantworten, dass du dich weitergebildet hast, eine neue Karrierechance hattest oder auch familiär, beispielsweise in der Pflege oder Kindererziehung eingespannt warst.

Sicherlich kommen Fragen zu deinem handwerklichen Geschick. Gibt es etwas, das du in deiner Freizeit gerne machst, beispielsweise in einer Garage an Autos basteln oder sonstige technische Hobbies, dann berichte von diesen. Solche privaten Projekte sind auch gut, um dein Interesse und deine Kompetenzen zu zeigen – besonders dann, wenn du vielleicht noch nicht so viel Berufserfahrung aufweisen kannst.

Als Hausmeister musst du dich als ein flexibles Multitasking-Talent präsentieren und dabei lösungsorientiert und als Mensch optimistisch und offen sein. Dies zeigt der Personalabteilung, dass du eigenverantwortlich arbeiten kannst und auch allein alles gut und effektiv unter Kontrolle hast und organisieren kannst.

Download Bewerbungsvorlage Hausmeister/in

Hier kannst du deine Vorlage kostenlos herunterladen.

Bewerbungsvorlage Hausmeister/in
Sitemap | Ausbildung | Bewerbungsvorlagen