Bewerbungsvorlage Haushaltshilfe

Bewerbungsvorlage Haushaltshilfe
Bewerbungsvorlage Haushaltshilfe –
Bildquelle: www.istockphoto.com / Daisy-Daisy

Wenn du eine Stelle als Haushaltshilfe möchtest, kannst du dir bei Stellenanzeigen.de eine kostenlose Musterbewerbung herunterladen.

Bestandteile der Musterbewerbung Haushaltshilfe

Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus dem Bewerbungsschreiben, auch Anschreiben genannt, und dem Lebenslauf. Auch Zeugnisse und Referenzen gehören dazu. Eine gute Bewerbung und vollständige Unterlagen sind ein Zeichen, dass du dich wirklich für die Stelle interessierst. Dabei hilft dir die Bewerbungsvorlage.

Bewerbungsschreiben

Als Haushaltshilfe arbeitest du meist in privaten Haushalten. Achte unbedingt darauf, den Namen und die Anschrift richtig zu schreiben. Im Bewerbungsschreiben kannst du dich vorstellen und den Arbeitgeber von deinen Qualitäten überzeugen. Das Bewerbungsschreiben soll nicht länger sein als eine A4-Seite.

Aktuelle Stellenangebote für Haushaltshilfen




Zu Beginn gehst du auf das Stelleninserat ein. Erkläre, warum du als Haushaltshilfe arbeiten möchtest und was dich an genau dieser Stelle interessiert. Dann gehst du auf deine Berufserfahrung ein und darauf, was dich als Haushaltshilfe qualifiziert.

Hast du noch nicht in diesem Bereich gearbeitet, kannst du auch von privaten Erfahrungen berichten. Ein Beispiel dafür ist in der Bewerbungsvorlage angeführt. Auch deine persönlichen Stärken, die sogenannten Soft Skills, beschreibst du in der Bewerbung. Hast du Eigenschaften, die im Stelleninserat verlangt werden, erwähne sie unbedingt, nenne aber umgekehrt keine Stärken, die du gar nicht besitzt.

Drücke im Abschlusssatz Selbstbewusstsein aus. Du kannst zum Beispiel schreiben, dass du dich auf ein persönliches Gespräch freust.

Lebenslauf

Den Lebenslauf schreibst du in Tabellenform, er besteht aus deiner Schulbildung und deiner Berufserfahrung. Nenne die Namen der Firmen und den genauen Zeitraum, in dem du gearbeitet hast (von Monat-Jahr bis Monat-Jahr). Wenn du bereits als Haushaltshilfe gearbeitet hast, nenne, in Stichworten, was du genau gemacht hast. Auch Praktika kommen in den Lebenslauf. Ein Foto muss nicht sein, es macht aber immer einen guten Eindruck. Achte aber darauf, dass es professionell aussieht.

Zeugnisse und Referenzen

Zur Bewerbung gehört das Abschlusszeugnis der Schule und alles Arbeitszeugnisse, die für eine Arbeit als Haushaltshilfe wichtig sind. Hast du noch nicht in diesem Bereich gearbeitet, lege die Zeugnisse bei, die du hast.

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Du hast eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten? Dann freu dich, denn das ist ein gutes Zeichen. Jetzt hast du die Gelegenheit, die zukünftigen Arbeitgeber von dir zu überzeugen. Lies dir noch einmal dein Bewerbungsschreiben und deinen Lebenslauf durch. Das sind die Informationen, die der Arbeitgeber über dich hat.

Notiere dir auch Fragen, die du beim Vorstellungsgespräch stellen kannst. So zeigst du, dass du dich für die Stelle interessierst. Du kannst zum Beispiel auf das Stelleninserat eingehen und nach Details fragen.

Fragen und Antwortmöglichkeiten im Vorstellungsgespräch

  • Warum wollen Sie ausgerechnet bei uns arbeiten? Dabei geht es um deine persönliche Motivation. Erzähle, was dich dazu gebracht hat, dich für die Stelle zu bewerben.
  • Erzählen Sie über sich. Der Arbeitgeber will dich näher kennenlernen. Berichte über deine Berufserfahrung und betone, was du besonders gut kannst. Hast du Hobbys, Talente oder Eigenschaften, die dir bei deiner Arbeit als Haushaltshilfe nützlich sind, berichte an der Stelle darüber.
  • Warum sollen wir gerade Sie einstellen? Jetzt kannst du für dich selbst Werbung zu machen. Was ist deine herausragende Stärke? Welche Vorzüge hast du, die dich besonders für die Stelle qualifizieren?
  • Warum wollen Sie die Stelle wechseln? Achte darauf, dass deine Antwort nicht deine Verträglichkeit und deine Zuverlässigkeit in Frage stellt. Am besten nennst du positive Gründe, wie den Wunsch nach Veränderung.
  • Wo liegen Ihre Stärken und wo Ihre Schwächen? Wirst du das gefragt, will der Arbeitgeber wissen, ob du dir deiner Schwächen auch bewusst bist. Nenne nur Schwächen, die einer Anstellung als Haushaltshilfe nicht im Weg stehen. Umgekehrt sollen deine Stärken dich als Haushaltshilfe qualifizieren. Am besten nennst du Beispiele an denen sich deine Stärken gezeigt haben.

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung!

Download Bewerbungsvorlage Haushaltshilfe

Hier kannst du deine Vorlage kostenlos herunterladen.

 

Sitemap | Ausbildung | Bewerbungsvorlagen