Bewerbungsvorlage Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Pflegepersonal besucht Patientin
Bewerbungsvorlage Gesundheits- und Krankenpfleger/in – Copyright: dragana991
Bewerbungsvorlage Gesundheits- und KrankenpflegerIn

Die Bewerbungsvorlage findest du auf stellenanzeigen.de. Hier hast du die Möglichkeit eine zu deinem Jobprofil und der Stellenanzeige passende Bewerbungsvorlage herunterzuladen. Dies ist für dich kostenlos – schnell und effizient. Das Word-Dokument kannst du in wenigen Schritten bearbeiten – ergänze einfach deine persönlichen Kontaktdaten und deine berufliche Erfahrung und versende es, gemeinsam mit den anderen Unterlagen, an deinen Wunsch-Arbeitgeber.

 

Bestandteile der Bewerbung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Als Gesundheits- und Krankenpfleger/in übernimmst du große Verantwortung. Für diese berufliche Tätigkeit braucht man viel Empathie und die notwendige emotionale Distanz. All dies muss in deinem Anschreiben zum Ausdruck kommen. Das Bewerbungsanschreiben sollte in Kurzform deine Motivation umschreiben und einen Aufschluss über deine Person und deinen Werdegang geben.

Als zweites Dokument folgt der Lebenslauf, der tabellarisch die einzelnen Etappen deiner bisherigen Karriere aufzeigt. Er unterteilt sich in Ausbildung, Weiterbildung und Studium und die beruflichen Stationen sowie besondere Qualifikationen und Fähigkeiten. Auch die Hobbies oder ein Ehrenamt finden hier Platz.
In einem Dokument als pdf zusammengefasst sendest du mit deinem Anschreiben und Lebenslauf alle Referenzen und Zeugnisse mit, die du in den beiden Schreiben angegeben hast und die gefordert werden sowie zur Stelle Informationen geben.

Aktuelle Stellenangebote für Gesundheits- und Krankenpfleger


 
 



Die perfekte Vorbereitung auf dein Vorstellungsgespräch

Viele Bewerber bereiten sich gar nicht oder nur sehr wenig auf ihr Vorstellungsgespräch vor. Dabei hilft dir eine gute Vorbereitung dabei, im Gespräch schneller und selbstsicherer die richtigen Antworten zu finden. Gedanklich solltest du als Vorbereitung schon deinen Lebenslauf aufsagen und überlegen, wie du diese schmücken kannst und die Aufgaben darin Aufschluss darüber geben, welche Erfahrungen du hier bereits für die neue Stelle sammeln konntest.

Lies die Stellenanzeige vor dem Termin noch einige Male durch und versuche, dir die Begriffe und Beschreibungen aus dieser zu merken und die gleiche Wortwahl zu verwenden. Auch die Homepage des Unternehmens verbirgt oftmals spannende und aktuelle Informationen. Es kann zu deinem Vorteil sein, hier einen Blick drauf zu werfen. Auch, um selbst ein paar Fragen für das Gespräch zu formulieren.

Lege deine Kleidung für das Gespräch schon den Tag zuvor raus und packe alles ein, was du benötigst. Es ist meist hilfreich, deinen Lebenslauf und die Stellenanzeige in gedruckter Version dabei zu haben, falls du noch einmal reinschauen möchtest und weil es vielen einfach mehr Sicherheit und ein besseres Gefühl gibt.

Fragen und Antwortmöglichkeiten für dein Vorstellungsgespräch

Die Fragen von den Anwesenden sind meist bunt gemischt und es lohnt sich, sich vorher bereits einige Gedanken über mögliche Antworten zu machen. Beispielsweise ist die Frage nach den persönlichen Stärken immer beliebt. Persönliche Stärken sind Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, Durchhaltevermögen und eine positive Grundeinstellung. Natürlich gehören zu den Stärken auch immer die Schwächen. Mögliche Schwächen sind Genauigkeit, das man gerne viel Schokolade ist oder abends nicht vor Elf ins Bett kommt.

Weitere Fragen können die Hobbies betreffen. Hier lohnt es sich, Dinge zu nennen, die nicht gesundheitlich gefährdend sind und vielleicht Aufschluss über Kompetenzen geben. Natürlich sollte auch der Bewerber zeigen, dass er sich mit dem Unternehmen auseinandergesetzt hat und die ein oder andere Frage vorbereiten, denn auch die Personalabteilung und der zukünftige Chef freuen sich, wenn die Bewerber Interesse zeigen.

Eine etwas brisante Frage ist besonders bei jungen Frauen die nach der Familienplanung. Hier ist es sogar rechtlich erlaubt, keine Antwort zu geben oder die Unwahrheit zu sagen. Eine Antwort wie, erst einmal möchte ich Karriere machen und beruflich Vorankommen sind überzeugend und weisen auf, dass man derzeit nicht an die persönliche Planung denkt und kein Kinderwunsch in Sicht ist. Und selbst wenn dem so wäre, ist die Antwort auch vollkommen okay, da das eine das andere ja nicht gänzlich ausschließen muss.

Bewerbungsvorlage Gesundheits- und KrankenpflegerIn
Sitemap | Ausbildung | Bewerbungsvorlagen