Typische Fragen im Bewerbungsgespräch

5

Wer sitzt mir da eigentlich gegenüber? Das möchten im Vorstellungsgespräch beide Seiten wissen: der Bewerber und der Arbeitgeber. Letzterer überprüft dabei vor allem, ob der Bewerber im Gespräch den Eindruck bestätigt, den er in der schriftlichen Bewerbung hinterlassen hat. Und dazu hat der Personaler eine Reihe von Fragen in petto.
Hier findest du die typischen Fragen und Fragenarten, die dir im Bewerbungsgespräch begegnen.

Fachliche Fragen im Vorstellungsgespräch

Entscheidend ist für den Personaler natürlich vor allem deine fachliche Eignung. Deshalb fragt er ab, welche Vorerfahrungen du bereits besitzt, welches Know-how du für die offene Stelle mitbringst und wie du selbst deine Fähigkeiten einschätzt.

Ans Ziel kommt er dabei unter anderem mit diesen Fragen:

  • Warum sind Sie die beste Wahl für den Job?
  • Warum sollten wir gerade Sie einstellen?
  • Was können Sie, was andere nicht können?
  • Welche Kenntnisse bringen Sie für die vakante Stelle mit?
  • Wofür trugen Sie in Ihrem alten Job die Verantwortung?
  • Mit welchen Programmen/Tools/Verfahren haben Sie in der Vergangenheit gearbeitet?
  • Welche Kenntnisse/Fähigkeiten haben Sie, die für diesen Job wichtig sind?
  • Wie bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand? Wie bilden Sie sich fort?
  • Wie organisieren Sie Ihre Arbeit?
  • Wie arbeiten Sie am liebsten?
  • Was war Ihr größter Misserfolg? Was haben Sie daraus gelernt?

Fragen zu deiner Motivation

Hast du dich aus bestimmten Gründen bei dem Unternehmen beworben? Oder hast du einfach nur so viele Bewerbungen wie möglich an willkürlich ausgewählte Firmen gesendet? Im Bewerbungsgespräch möchte der Personaler wissen, warum du genau sein Unternehmen als neuen Arbeitgeber ausgewählt hast – und was dich motiviert, dort einen guten Job zu machen.

  • Was wissen Sie über unser Unternehmen?
  • Welchen Bezug haben Sie zu unserem Unternehmen/unseren Produkten?
  • Warum haben Sie sich auf die ausgeschriebene Stelle beworben?
  • Was erwarten Sie sich von diesem Job/unserem Unternehmen?
  • Warum möchten Sie Ihren aktuellen Job aufgeben?
  • Was mochten Sie an Ihrem vorigen Job nicht?
  • Würden Sie für diesen Job in eine andere Stadt ziehen?
  • Welche Gehaltsvorstellung haben Sie?

Fragen zur Persönlichkeit

Deine Antworten auf persönliche Fragen zeigen dem Personaler, wie er dich einschätzen kann. Bist du ambitioniert, authentisch und passt du zu den Zielen und zur Kultur des Unternehmens?
Einen Eindruck von deiner Persönlichkeit macht er sich zum Beispiel mit folgenden Fragen:

  • Erzählen Sie mehr über sich (oft als Einstieg ins Gespräch eingesetzt)
  • Wo sehen Sie sich in 5/10 Jahren?
  • Welche Hobbies haben Sie?
  • Wie sieht Ihre ideale Arbeitsumgebung aus?
  • Wer sind Ihre Vorbilder?
  • Welchen Stellenwert hat Ihre Familie für Sie?
  • Was stört Sie an anderen Menschen? Wie gehen Sie damit um?
  • Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
  • Was sind Ihre Schwächen?
  • Was sind Ihre Stärken?
  • Wie würden Ihre Freunde Sie beschreiben?
  • Welche positiven Dinge würde Ihr ehemaliger Chef über Sie sagen?
  • Und welche negativen Dinge?
  • Wovor haben Sie am Angst?

Fang- und Stressfragen im Jobinterview

Mit einigen Fragen setzt der Personaler dich bewusst unter Druck. Dabei möchte er nicht einfach nur fies sein (das trifft zumindest auf die meisten zu). Er fordert dich ganz bewusst heraus, um deine Reaktion zu testen.
Du hast während des Gesprächs erwähnt, dass deine Freunde dich wegen deiner souveränen Art bewundern? Das ist nicht glaubwürdig, wenn du bei der Frage nach deinen häufigen Jobwechseln einen roten Kopf bekommst und anfängst, unkontrolliert zu stottern. Und nachdem du dich selbst als kreativen Kopf angepriesen hast, solltest du auf die Frage nach dem fiktiven Tierfund (siehe unten) eine zumindest halbwegs originelle Antwort parat haben. Beachte aber, dass es auch Fragen im Vorstellungsgespräch gibt, auf die du keine Antwort geben musst.
Diese Fragen eignen sich besonders gut dazu, herauszufinden, wie du tickst:

  • Warum haben Sie schon so häufig die Arbeitsstelle gewechselt?
  • Warum möchten Sie Ihren jetzigen Job nach so kurzer Zeit schon wieder wechseln?
  • Eigentlich passen Sie mit Ihrem Profil nicht ganz auf den Job. Warum haben Sie sich trotzdem beworben?
  • Wie schätzen Sie Ihre Chancen auf den Job bisher ein?
  • Können Sie sich überhaupt vorstellen im Team zu arbeiten, obwohl Sie vorher schon eine Leitungsposition hatten?
  • Glauben Sie, dass Sie sich als Führungsperson durchsetzen können?
  • Sind Sie bereit Überstunden zu machen?
  • Wie gehen Sie mit Kritik um?
  • Wenn Sie ein Tier wären: Welches wären Sie?
  • Forscher haben ein Hexaplatokottel entdeckt. Was ist das für ein Tier und wie sieht es aus?
  • Wie oft am Tag überlappen sich die Zeiger einer Uhr?
  • Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Übrigens: Während des Jobinterviews stellt nicht nur der Personaler die Fragen. Er erwartet auch von dir, dass du gut vorbereitet bist und ein paar Fragen an ihn hast. Hier gibt’s Inspiration für Fragen vom Bewerber.

Share.

5 Kommentare

  1. simon hugfeld am

    super artikel. hab auch einen wahren Bewerbungsmarathon hinter mir und auch einige Bewerbungsgespräche. Vile der o.g. Fragen sind tatsächlich aufgetaucht! Mit ein bischen Recherche im Internet kann man sich also ganz gut auf Bewerbungsgespräche vorbereiten. Eine Sache die mit zudem geholfen hat ist die wesentliche unterscheidung zwischen geschlossenen und offenen Fragen im Bewerbungsgespräch auf die man sich sehr gut vorbereiten kann. Damit steigt auch die bzw meine Erfolgswahrscheinlichkeit.

Hinterlasse einen Kommentar