Der Europäische Lebenslauf: Was ist das eigentlich?

Im Grunde handelt es sich beim Europäischen Lebenslauf um nichts anderes als die bisher für eine Bewerbung bei internationalen Organisationen verlangten Formulare. Er besteht aus einer Auflistung der Themen, die auch in einem individuell gestalteten Lebenslauf erwähnt werden, und gibt Aufschluss über

- persönliche Daten,
- Berufserfahrung,
- Aus- und Weiterbildung,
- Sprachkenntnisse sowie
- weitere Fähig- und Fertigkeiten.

Beim Europäischen Lebenslauf sind diese Angaben jedoch in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet. Der Europäische Lebenslauf entstand im Rahmen der Initiativen des Europäischen Forums mit dem Ziel einer größeren Transparenz und besseren Vergleichbarkeit von Bildungsabschlüssen in Europa. Er ist in 25 europäischen Sprachen verfügbar.

Vor- und Nachteile des Europäischen Lebenslaufs
Der Vorteil für den Bewerber liegt darin, dass Musterformulare auch in Fremdsprachen zur Verfügung stehen. Wer sie ausfüllt und verschickt, nutzt die Chance, dass er weniger von Personalentscheidern als negativ empfundene Fehler machen wird. Auf der anderen Seite bietet der Europäische Lebenslauf nur wenig Spielraum, sich durch individuelle Gestaltung von anderen Bewerbern abzuheben.

Für den künftigen Arbeitgeber liegt der Vorteil auf der Hand: Er kann auf einen Blick erkennen, ob der Bewerber sämtliche verlangten Kriterien erfüllt. Damit wird eine bessere Vergleichbarkeit erreicht. Doch auch dieses Formular ist geduldig und bietet Raum, die eigenen Leistungen hervorzuheben - allerdings kürzer und prägnanter als in der "freien" Form.

Fazit:
Eine solche sehr vereinfachte Form des Lebenslaufs ist bei einem umfangreichen Profil des Bewerbers denkbar ungeeignet. Andererseits erleichtert sie die Vergleichbarkeit der Bewerber. In der Praxis scheint sich diese Form des Lebenslaufs jedoch noch nicht durchzusetzen, denn die meisten Unternehmen verlangen noch immer das übliche Format. Für den Einsatz in der Praxis heißt das, dass Sie sich lieber bei der Personalabteilung rückversichern sollten, ob ein Europäischer Lebenslauf dort auch tatsächlich gewünscht wird oder ob Sie die klassische Bewerbung bevorzugen sollten.

Dieser Text stammt aus:

Die besten Bewerbungsmuster Englisch
Uta Rohrschneider, Michael Lorenz

Haufe Verlag, 4. Auflage 2008
168 Seiten mit CD-ROM. € 16,80 [D]





Jetzt bei amazon.de bestellen.

Mehr Tipps zur Bewerbung ins Ausland:
Englische Bewerbung: Betreffzeile, Anrede und Schlussformel

Wählen Sie Ihr Berufsfeld

Jobtitel, Suchwort oder Job-ID

Ort oder PLZ

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen