Schließen
Bildquelle: www.istockphoto.com / Rawpixel

In vielen Unternehmen sind sie längst etabliert: interne Frauennetzwerke. Grund genug, in der Netzwerkstudie 2017 zu untersuchen, was deutsche Arbeitnehmer von Netzwerken halten und wie HR-Verantwortliche die Gründung eines internen Business-Netzwerks durchführen können.

Wir und Melanie Schütze von der Alsterloge können jetzt glücklich verkünden, dass die vollständige Studie ab sofort zum kostenfreien Download zur Verfügung steht! Soviel sei vorab verraten:

Top Facts: Netzwerkstudie 2017

Die Studie wurde auf Basis der Umfrage „Karriere-Booster Netzwerk. Mit Vitamin B zum Erfolg.“ erstellt. Allerdings haben wir darin viel mehr als nur die Antworten der Studienteilnehmer abgebildet. Denn die Netzwerkstudie 2017 hat auch einen ganz praktischen Anspruch: Sie soll HR-Verantwortliche beim erfolgreichen Etablieren eines internen Frauennetzwerks unterstützen. Deshalb kommen darin Diversity-Manager, HR-Verantwortliche und Initiatoren interner Business-Netzwerke zu Wort. Die Experten geben wertvolle Praxiseinblicke und Tipps. Außerdem gibt es grundlegende Empfehlungen von der Studien-Autorin Melanie Schütze, die sich schon lange intensiv mit internen Frauennetzwerken auseinandersetzt und selbst die Alsterloge gegründet hat – ein branchen- und positionsübergreifendes Netzwerk für junge Frauen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern

Wir sagen: DANKE! Insgesamt 514 Personen haben den Fragebogen zu unserer Studie „Karriere-Booster Netzwerk. Mit Vitamin B zum Erfolg“ ausgefüllt. Für jeden vollständig ausgefüllten Fragebogen ist 1,- Euro an Plan International Deutschland e.V. gegangen, für das Projekt „Simbabwe: Berufliche Perspektiven eröffnen“. Die Geschäftsführung von stellenanzeigen.de hat den Betrag auf 550,- Euro aufgerundet. Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Teilnahme!

Tags & Schlagwörter:business-netzwerkKarriereNetzwerknetzwerkenNetzwerkstudie 2017Studie
Cornelia Weidemann

AutorCornelia Weidemann

Immer auf der Suche nach Neuigkeiten und glücklich mit der Welt, sobald die Hände die Tasten berühren: Cornelia schreibt über Menschen, die ihre Jobs lieben, über Events und Veranstaltungen und über Neues aus der HR-Welt.

Hinterlassen Sie ein Kommentar