Arbeitsrecht

Tipps zum Arbeitsrecht

Abmahnung

Mit einer Abmahnung fordert man eine andere Person formal auf, ein bestimmtes Verhalten künftig zu unterlassen. Im Arbeitsrecht ist sie in der Regel notwendige Voraussetzung einer verhaltensbedingten ordentlichen Kündigung.

Die Abmahnung
Wer ist abmahnungsberechtigt?

Kündigung

Betriebsbedingt, verhaltensbedingt oder außerordentliche Kündigung? Was ist der Unterschied und was muss man beachten, damit sie rechtssicher sind?

Kündigungsarten
Kündigung außerhalb des Kündigungsschutzgesetzes

Arbeitszeugnis

Ein Arbeitszeugnis soll möglichst differenziert und objektiv die Leistungen, Fähigkeiten und die persönliche Führung eines Mitarbeiters beschreiben. Sorgfältig abgewogene und differenzierte Formulierungen sind daher ein Muss.

Das Arbeitszeugnis entschlüsseln

Mitarbeiter international

Im Zuge der Globalisierung und zunehmenden Internationalisierung der Märkte ergeben sich für Unternehmen heutzutage vielfach Chancen bzw. die Notwendigkeit, im Ausland tätig zu werden. Mitarbeiter werden als so genannte Expatriates immer häufiger auch über Landesgrenzen hinweg eingesetzt.

Auslandseinsatz von Mitarbeitern
Englisch für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Mitarbeiter ohne Festanstellung

Befristete Arbeitsverträge schaffen Flexibilität, Werkverträge eine feste Kalkulationsgrunbdlage und bei Zeitarbeitsverträge ergibt sich eventuell ein Kostenvorteil. Doch welche Vertragsart gewählt wird sollte wohl überlegt sein.

Befristeter Arbeitsvertrag
Vergütung der Zeitarbeitnehmer
Werkvertrag

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen